Tel.: +49 (0)3741 224422

Silvester im Sultanat Oman - authentisches Arabien

8 Tage Rundreise inkl. Programm und Flügen

27.12.18 - 03.01.2019
pro Person ab
€ 2.898
Es war einmal... Sindbad der Seefahrer, die Weihrauchstraße und die Heiligen Drei Könige — die spannende und ereignisreiche Vergangenheit Omans ist längst Allgemeinwissen. Die stolzen Menschen und atemberaubenden Landschaften hinter diesen Legenden sind jedoch noch immer ein gut gehütetes Geheimnis, das zu entdecken sich lohnt. Lassen Sie sich überraschen von wild zerklüfteten Hochgebirgen, tiefen Canyons, idyllischen Oasen, weitläufigen Plantagen, endlos weißen Stränden und steilen Klippen. Mit Freundlichkeit, Offenheit und großer innerer Ruhe heißen die Omanis Sie willkommen – hier sind Sie wirklich noch Gast!

Highlights Ihrer Silvesterreise

  • Sie feiern stilvoll im luxuriösen Grand Hyatt Hotel in Muscat ins neue Jahr und genießen beste Küche und ein privates Feuerwerk.
  • Während einer 4-tägigen Jeeptour lernen Sie die vielfältigen Landschaften des Sultanats Oman kennen: schroffe Gebirge, weite Hochplateaus und die magische Wüste.
  • Eingebettet in einem kleinen Tal inmitten der Wüste Wahiba Sands liegt das Sama Al Wasil Desert Camp. Es wird von Dünen beeindruckender Größe umgeben und vermittelt Ihnen während Ihrer Rundreise das einzigartige Gefühl völliger Abgeschiedenheit.
Oman
Silvesterprogramm im Preis
  • Flüge mit Turkish Airlines ab/an Leipzig/Halle, Berlin-Tegel, Stuttgart, Nürnberg, München, Köln/Bonn, Frankfurt/Main, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Wien oder Zürich mit Zwischenlandung in Istanbul nach/von Muscat
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fahrten im örtlichen Reisebus
  • 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Holiday Inn in Muscat
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Golden Tulip in Nizwa
  • 1 Übernachtung im Sama Al Wasil Desert Camp in der Wüste Wahiba Sands
  • 2 Übernachtungen sowie Late-Check-Out im 4-Sterne-Hotel Ramada in Muscat
  • 6 x Frühstück vom Buffet
  • 4 Abendessen vom Buffet im Hotel bzw. als Barbecue im Wüstencamp
  • Visagebühren für den Oman
  • Silvester-Gala inkl. Buffet im luxuriösen Grand Hyatt Hotel in Muscat
  • typisch omanisches Abendessen in Muscat
  • 4-tägige Jeep-Safari mit modernen, klimatisierten Jeeps (2. - 5. Tag)
  • Besuch des Mattrah Souks und des Sultanspalastes (Außenbesichtigung) in Muscat
  • Besichtigung der Sultan Qaboos Grand Moschee in Muscat
  • Besuch auf dem traditionellen Fischmarkt in Barka
  • Stopp in Nakhl mit Besuch der Burg
  • Überquerung des westlichen Hajar-Gebirges
  • Besuch des Souks sowie Besichtigung des Forts in Nizwa
  • Besichtigungen in Al Hamra und Misfat Al Abriyeen mit Spaziergängen
  • Auffahrt auf den Jebel Shams (Sonnenberg) mit Blick auf den Grand Canyon des Oman
  • Eintritt und Führung im Schloss Jabreen
  • Fahrt auf den Jebel Akhdar (grüner Berg) mit dem Saiq Plateau
  • Besuch von Birkat Al Mauz (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Ausflug zum Wadi Bani Khalid mit Bademöglichkeit
  • Besuch des Kalksteinkraters Bimah Sinkhole
  • Dhau-Fahrt an der Küste vor Muscat inkl. arabischem Kaffee, Tee und Datteln
  • durchgängige örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab/an Leipzig/Halle
So wohnen Sie

1. – 2. Reisetag: Muscat, Holiday Inn ♦♦♦♦
Lage: Das 4-Sterne-Hotel befindet sich in malerischer Landschaft nur wenige Fahrminuten vom Flughafen entfernt. In wenigen Gehminuten erreichen Sie das City Center mit seinem Einkaufszentrum und Shopping-Möglichkeiten.
Zimmer: Ihre Zimmer sind klimatisiert und verfügen über eine Minibar sowie Flachbildfernseher.Die Zimmer sind jeweils mit eigenem badezimmer ausgestattet. Sie verfügen über einen Haartrockner, Pflegeprodukte und einen Bademantel.
Ausstattung: Zur Ausstattung des Hotels gehören neben dem Fitnesscenter ein Dampfbad und ein Außenpool. Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie mediterrane und internationale Köstlichkeiten.

2. – 4. Reisetag: Nizwa, Golden Tulip ♦♦♦♦
Lage: Dieses 4-Sterne-Hotel Golden Tulip in Nizwa mit Blick auf das Hajar-Gebirge bietet Ihnen geräumige Zimmer sowie einen beheizten Außenpool.
Zimmer: Alle klimatisierten Zimmer sind im klassischen Stil eingerichtet und verfügen über einen Flachbild-Sat-TV, Kaffee- und Teezubehör sowie einen Schreibtisch. In Ihrem eigenen Bad erwarten Sie eine Auswahl an Pflegeprodukten und ein Haartrockner.
Ausstattung: Das Restaurant im Golden Tulip Nizwa serviert Ihnen täglich internationale Gerichte. Außerdem warten ein Café in der Lobby und zwei Bars mit Live-Unterhaltung auf Ihren Besuch. WLAN steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

4. – 5. Reisetag: Wahiba Sands, Sama Al Wasil Camp
Lage: Eingebettet in einem kleinen Tal inmitten der Wüste Wahiba Sands liegt das Sama Al Wasil Desert Camp. Es wird von Dünen beeindruckender Größe umgeben und vermittelt seinen Gästen das einzigartige Gefühl völliger Abgeschiedenheit.
Zimmer: Die 20 Chalets verfügen über Dusche und Terrasse.
Zudem gehört ein Zeltdorf zum Camp, welches sich auf einer nahe gelegenen Sanddüne befindet. In dessen traditionellen Beduinenzelten erleben die Gäste die unvergessliche Atmosphäre der endlos scheinenden Sandwüste.
Ausstattung: Abends werden Kamelritte zum Sunset Tent angeboten, von wo aus die Gäste einen einzigartigen Blick auf die untergehende Sonne genießen können. Unter sternklarem Nachthimmel werden zudem verschiedene Folkloreveranstaltungen angeboten.

5. – 8. Reisetag: Muscat, Ramada Muscat ♦♦♦♦
Lage: Mitten im Herzen vom Stadtteil Qurum erwartet Sie dieses 4-Sterne-Hotel.
Zimmer: Das Hotel bietet 86 elegant eingerichtete Zimmer. Sie sind ausgestattet mit Badewanne oder Dusche/WC, Fernseher, Haartrockner, Kaffee-/Teekocher, Klimaanlage, Minibar, Schreibtisch, Telefon und Zimmersafe.
Ausstattung: Zu den weiteren Vorzügen des Hotels zählt ein kleiner Außenpool mit Sonnenliegewiese. Ebenso können Sie im hoteleigenen Fitnesscenter trainieren und anschließend in der Sauna entspannen.

Reiseablauf

1. Tag - 27.12.2018: Hinflug von Deutschland nach Muscat via Istanbul
Von Deutschland nach Istanbul ca. 3 Stunden - von Istanbul nach Muscat ca. 5 Stunden. Mit der Fluggesellschaft Turkish Airlines fliegen Sie von Ihrem gewählten Abflughafen zunächst nach Istanbul. Spätestens hier treffen Sie auf Ihre Reisebegleitung, die mit Reisegästen ab Leipzig/Halle nach Istanbul fliegt. Gemeinsam fliegen Sie weiter in die Hauptstadt des Sultanats Oman, die Sie nach Mitternacht erreichen. In Muscat angekommen, werden Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter herzlich empfangen und fahren zum gebuchten 4-Sterne-Hotel Holiday Inn für die erste Nacht. (Bordverpflegung/Übernachtung)

2. Tag - 28.12.2018: Jebel Shams (Grand Canyon) – Al Hamra – Nizwa
Nach dem Frühstück im Hotel stehen schon die modernen Gelände-Jeeps, mit denen Sie die nächsten Tage unterwegs sein werden, bereit. Sie verlassen die Hauptstadtregion Muscat und machen sich auf den Weg in das mächtige Hajar-Gebirge. Die Reise führt Sie in eine der schönsten Bergregionen des Oman, zum Jebel Shams – dem "Berg der Sonne". Genießen Sie während der Fahrt durch das schroffe Gebirge das phantastische Panorama und lernen Sie dabei den Wüstenstaat von einer landschaftlich ganz anderen Seite kennen! Sie stoppen unterwegs und blicken in den Grand Canyon des Oman!
Schließlich folgen Sie einer spektakulären Pass-Straße mit engen Serpentinen, die Sie nach Al Hamra führt. Es ist ein Dorf, das von der Regierung restauriert wurde, um dem Besucher anschaulich darzustellen, wie Omans Bevölkerung in früheren Zeiten lebte. Dies erlaubt den heutigen Einwohnern, Ihnen ihre Werkstätten zu zeigen und gleichzeitig können Sie die prächtigen dreistöckigen Häuser bewundern, von denen einige Jahrhunderte alt sind.
Nicht weit von Al Hamra liegt das Dorf Misfat Al Abriyeen. Nehmen Sie sich Zeit und machen Sie einen Spaziergang durch dieses malerische Bergdorf!
Am frühen Abend erreichen Sie Nizwa und beziehen die gebuchten Zimmer im guten 4-Sterne-Hotel Golden Tulip. (Frühstück vom Buffet/Abendessen/Übernachtung)

3. Tag - 29.12.2018: Fort und Souk in Nizwa – Bahla – Schloss Jabreen – Wadi Tanuf
Nach dem Frühstück fahren Sie eine kurze Strecke bis zum Stadtkern der traditionsreichen Stadt. Nizwa, Hauptstadt bis 1783 und noch heute Hauptsitz des Imams, gilt als geistliches Zentrum des Landes. Sie erkunden den traditionellen Souk, der für seine herrlichen Silberwaren und Töpfereien bekannt ist. Hier werden die aufwändig gefertigten Krummdolche, Wahrzeichen des Sultanats und Insignien der erwachsenen Männer, in langwieriger Handarbeit und nach jahrhundertealter Methode hergestellt. Ihr Rundgang durch den modernen Souk wird Sie automatisch zum Eingang des Forts führen. Dieses wurde von Imam Sultan bin Saif bin Malik Al Ya'rubi errichtet. Der Bau des starken, 30 Meter hohen und 37 Meter breiten Turms dauerte ganze 12 Jahre. Erklimmen Sie diesen Turm und haben Sie eine wunderbare Vogelperspektive über die Stadt und das umliegende Gebirge!
Sie fahren weiter nach Bahla und sehen die Festung, die zum UNESCO-Welterbe zählt und die älteste und größte aller omanischen Burgen ist.
Ihre Reise führt Sie anschließend zum Schloss von Jabreen. Dieses Schloss wurde im 17. Jahrhundert erbaut und gilt als das Schönste im ganzen Land. Es erscheint beinahe so, als hätten alle Künstler und Architekten der damaligen Zeit zur Herrlichkeit dieses Baus beigetragen. In einzelnen Teilen des Gebäudes befinden sich wundervoll gemalte islamische Motive auf den Trägerbalken der Decke. In den Gewölben und Korridoren sind Gedichte eingraviert.
Auf dem Rückweg nach Nizwa besuchen Sie das Wadi Tanuf und die nahegelegene, aus Lehm erbaute Ruinen-Stadt, die einer Filkulisse gleicht. (Frühstück vom Buffet/Abendessen/Übernachtung)

4. Tag - 30.12.2018: Birkat Al Mauz – Jebel Akhdar – Wüste Wahiba Sands
Auf Ihrem Weg in die Weiten der Wahiba Sands Wüste erkunden Sie erneut ein Teil des Hajar-Gebirges. Sie besuchen die Ruinen von Birkat al Mauz und es eröffnen sich Ihnen atemberaubende Einblicke in die "Unterwelt". Ein dichtes Netz von über 2000 Wasserkanälen durchzieht die unwegsame Bergwelt. Die ältesten dieser "falaj" genannten Kanäle sind bis zu 1500 Jahre alt, überqueren Täler mit Aquädukten oder unterqueren sie – eine technische Meisterleistung. Dieses System ist eines der von der UNESCO gelisteten Weltkulturerbe in Oman.
Weiter geht es mit den Jeeps auf eine Höhe von ca. 2.000 Metern. Der Jebel Akhdar ist das grüne Juwel des Hajar-Gebirges und ein Ort, der auf der ganzen arabischen Halbinsel seinesgleichen sucht. Genießen Sie die frische Luft hoch oben im Gebirge und entdecken Sie den Jabal Akhdar mit seinen terrassenartig angelegten Obstgärten, welche mit Hilfe der traditionellen Bewässerungssyteme bewirtschaftet werden. Verschiedene Obstsorten werden hier angebaut, darunter Pfirsiche, Aprikosen, Feigen, Trauben, Äpfel, Pflaumen und Birnen.
Nun beginnt Ihr Abenteuer Wüste! Mit den Jeeps genießen Sie die Fahrt durch die atemberaubenden Dünen der Wahiba Sands, deren Formen sich mit dem Wehen des Windes verändern. Aber nicht nur die Formen, sondern auch die Farben wechseln stündlich. Von weiß am Morgen, zu ocker, beinahe rot am Nachmittag bietet sich ein breites Farbspektrum. Sie erreichen noch vor Sonnenuntergang das Wüstencamp Sama Al Wasil, in dem Sie die kommende Nacht bleiben. Versäumen Sie es nicht, für den Sonnenuntergang auf eine Düne zu klettern und die atemberaubende Aussicht sowie die Ruhe zu genießen. Bei traditionellen omanischen Speisen im Camp lassen Sie den Abend unter dem gigantischen Sternenhimmel ausklingen. (Frühstück vom Buffet/Abendessen/Übernachtung)

5. Tag - 31.12.2018: Silvester: Wadi Bani Khalid – Sur – Bimah Sinkhole – Silvester-Gala in Muscat
Nach dem Wüsten-Erlebnis setzen Sie Ihre Rundreise fort. Ihre Fahrer zeigen nochmal ihr ganzes Können bei der Fahrt durch die Dünen. Mitten in den Bergen befindet sich das immergrüne Wadi Bani Khalid, das bekannteste Wadi in der ganzen Sharqiyah Region. Der Fluss trocknet nie komplett aus, das ganze Jahr fließt ein konstanter Wasserstrom hindurch. Große mit türkis- und saphirfarbenem Wasser gefüllte Teiche, gesäumt von saftig grünen, schattigen Palmen, laden zu einer Abkühlung ein! In der Picknickpause bleibt Zeit zu einem Spaziergang oder zum Schwimmen. Schließlich erreichen Sie die alte Handelsstadt Sur, die einst weit über die Grenzen hinaus in Afrika, Indien und Asien bekannt war. Während einer kurzen Rundfahrt in Sur besuchen Sie eine Dhau-Werft, wo auch heute noch die typischen omanischen Holzschiffe ohne Nägel und Leim nach altem Brauch gebaut werden. Von Sur aus folgen Sie der Panoramastraße entlang der Küste in Richtung Muscat, die einst nicht mehr war als ein schmaler Pfad. Die Straße wird Ihnen Ausblicke aufs Meer und über die wunderbaren weißen Sandstrände bieten. Weiter geht es zum Bimah Sinkhole, einem Kalksteinkrater dessen Entstehung auf einen zurückliegenden Deckeneinbruch eines unterirdischen Flusses zurückgeht. Dieses Naturereignis wird unterirdisch mit Meerwasser gespeist und das türkisfarbene Wasser ist eine Augenweide!

Wenn Sie die Hauptstadt Muscat wieder erreichen, checken Sie im 4-Sterne-Hotel Ramada Qurum Beach ein und haben noch Zeit, sich für den bevorstehenden Silvester-Abend vorzubereiten.
Da man im Oman nicht wie in europäischen Gefilden, Silvester als rauschende Party feiert, genießen Sie ein exzellentes Silvester-Menü im nahegelegenen Luxushotel Grand Hyatt Muscat. Stilvoll feiern Sie ins neue Jahr und erleben das hoteleigene Feuerwerk am Strand bei wohligen Temperaturen. Willkommen 2019! (Frühstück vom Buffet/Abendessen als Menü/Übernachtung)

6. Tag - 01.01.2019: Fischmarkt in Barka – Nakhal – Amouage-Manufaktur
Von Muscat reisen Sie heute Vormittag entlang der Küste, um den traditionellen Fischmarkt von Barka zu besichtigen. Staunen Sie über die verschiedenen Meerestiere! Sie erreichen anschließend Nakhl im Süden der Batinah Ebene. Erkunden Sie die 350 Jahre alte Burg, welche auf einer 200 Meter hohen Anhöhe liegt und umgeben ist von einer Gebirgsexklave. Im Jahre 1990 ließ Sultan Qaboos das Fort restaurieren. Es ist jedoch nicht das einzig Sehenswerte hier. Nakhl verfügt über eine Anzahl heißer Quellen, von denen sich eine ganz in der Nähe der Burg in einer malerischen Oase befindet. Diese Quellen sind wichtige Wasserlieferanten für ca. 90% des umliegenden Farmlandes.
Auf dem Weg zurück nach Muscat besuchen Sie die Parfum-Manufaktur von Amouage. Amouage – Wellen des Duftes – so heißt das wertvollste Parfüm der Welt, das von der gleichnamigen omanischen Firma vertrieben wird. Sie bekommen Einblicke in die Zusammenstellung und Herstellung dieses kostbaren Produktes und dürfen sogar die verschiedenen Düfte probieren. (Frühstück vom Buffet/Abendessen/Übernachtung)

7. Tag - 02.01.2019: Muscat: Sultan Qaboos Moschee – Muttrah Souk – Sultanspalast – Dhau-Fahrt
Heute lernen Sie die Hauptstadt des Sultanats Oman intensiv kennen. Muscat überrascht den Besucher mit einem Kaleidoskop beeindruckender moderner arabischer Architektur. Zwischen schroffen dunklen Felsen stehen blütenweiße Siedlungen, prächtige Moscheen und Paläste. Immer wieder öffnet sich der Blick auf das blau leuchtende Meer und weite Sandstrände.
Ihr erster Stopp ist die große Moschee von Sultan Qaboos. Dieses wunderschöne, islamische Gotteshaus gilt als eines der größten und schönsten weltweit. Bestaunen Sie während der Innenbesichtigung die funkelnden Kronenleuchter, handgewebten Teppiche und die schönen Außenanlagen! Weiter führt Sie der Weg entlang der schönen Corniche zum Muttrah Souk, dem ältesten Markt des Omans. Hier werden Sie auch Zeit für einen Rundgang in den schmalen, vom Weihrauch- und Sandelholzduft erfüllten Gassen haben.
Danach führt Sie Ihre Reiseleitung zum farbenfrohen Al Alam Palast, den von einem indischen Architekten entworfenen Repräsentationspalast des Sultans. Der Sultan benutzt diesen vorwiegend um seine Staatsgäste zu empfangen. Er wird flankiert von zwei großen Festungen, Al Jalali zur Rechten und Al Mirani zur Linken. Beide Burgen stammen aus der Zeit der portugiesischen Besatzung.
Am frühen Nachmittag gehen Sie an Bord einer traditionellen omanischen Dhau (arabisches Segelschiff). Entlang der spektakulären Küste vor Muscat können Sie die Erlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen. In aller Gemütlichkeit, auf Teppichen und Kissen sitzend, sehen Sie die fantastische Landschaft an sich vorbeiziehen – ein unvergessliches Erlebnis.
Abgerundet wird dieser Tag und das Ende dieser einmaligen Rundreise in Oman mit einem schmackhaften Abendessen im Garten eines populären omanischen Restaurants bei frisch zubereiteter arabischer Küche und orientalischem Ambiente.
Bis zur Abreise zum Flughafen, können Sie sich noch etwas Ruhe im Hotel gönnen, denn Ihr Zimmer ist bis zur Abreise gebucht. (Frühstück vom Buffet / Abendessen)

8. Tag - 03.01.2019: Rückflug von Muscat via Istanbul
Flugzeug: von Muscat nach Istanbul ca. 5 Stunden - von Istanbul nach Deutschland ca. 3 Stunden
Mit Turkish Airlines fliegen Sie kurz nach Mitternacht wieder mit einer Zwischenlandung in Istanbul zurück zu Ihrem gewählten Ausgangsflughafen! Ihr Märchen aus 1001 Nacht geht zu Ende! Mit Sicherheit werden Sie noch ganz lange von dieser Rundreise, den einzigartigen Erlebnissen und den herzlichen Menschen schwärmen. (Bordverpflegung)

Mindestteilnehmerzahl: 10 bei Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
Maximalteilnehmerzahl: 20
Bitte halten Sie Trinkgelder in Höhe von 60 € bereit und vertrauen Sie Ihrer Reisebegleitung, die deren Verwaltung und Verwendung übernimmt und Sie informiert.

Einreiseinformationen

Ein Reisepass ist allgemein erforderlich und muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate (nach Rückreisedatum) gültig sein. Auch Kinder benötigen einen eigenen Reisepass! Seit dem 21.03.2018 ist eine Visa-Erstellung bei Ankunft am Flughafen nicht mehr möglich! Die Einreise in das Sultanat Oman ist dann nur noch mit einem gültigen E-Visa möglich, welches bereits vor der Reise bei der Royal Oman Police im Internet beantragt und bezahlt werden muss. Für alle Gäste dieser Reise ist die Visabeschaffung bereits im Reisepreis inkludiert.

Für die Visabeschaffung benötigen wir folgende Dokumente bzw. Informationen von jedem Reisegast:

  • Passkopie (schwarz/weiß oder farbig) per Mail oder Post (nicht per Fax)
  • Vor- und Nachname der Mutter (auch wenn schon verstorben)
  • Information zum Familienstand
  • 1 biometrisches Passfoto mit folgenden Eigenschaften: nicht schwarz-weiß, aufgenommen in den letzten 6 Monaten, weißer/heller Hintergrund, ohne Kopfbedeckung (außer für religiöse Zwecke), ohne Brille (außer bei permanenten Brillenträgern)

Diese Dokumente/Informationen sollten bis spätestens 3 Wochen vor Reisebeginn vorliegen!

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Silvester im Sultanat Oman - authentisches Arabien
8 Tage Rundreise inkl. Programm und Flügen
Highlights Ihrer Silvesterreise
  • Sie feiern stilvoll im luxuriösen Grand Hyatt Hotel in Muscat ins neue Jahr und genießen beste Küche und ein privates Feuerwerk.
  • Während einer 4-tägigen Jeeptour lernen Sie die vielfältigen Landschaften des Sultanats Oman kennen: schroffe Gebirge, weite Hochplateaus und die magische Wüste.
  • Eingebettet in einem kleinen Tal inmitten der Wüste Wahiba Sands liegt das Sama Al Wasil Desert Camp. Es wird von Dünen beeindruckender Größe umgeben und vermittelt Ihnen während Ihrer Rundreise das einzigartige Gefühl völliger Abgeschiedenheit.
Oman
Es war einmal... Sindbad der Seefahrer, die Weihrauchstraße und die Heiligen Drei Könige — die spannende und ereignisreiche Vergangenheit Omans ist längst Allgemeinwissen. Die stolzen Menschen und atemberaubenden Landschaften hinter diesen Legenden sind jedoch noch immer ein gut gehütetes Geheimnis, das zu entdecken sich lohnt. Lassen Sie sich überraschen von wild zerklüfteten Hochgebirgen, tiefen Canyons, idyllischen Oasen, weitläufigen Plantagen, endlos weißen Stränden und steilen Klippen. Mit Freundlichkeit, Offenheit und großer innerer Ruhe heißen die Omanis Sie willkommen – hier sind Sie wirklich noch Gast!
27.12.18 - 03.01.2019
pro Person ab
€ 2.898
Ausführliche Beschreibung

Reiseablauf

1. Tag - 27.12.2018: Hinflug von Deutschland nach Muscat via Istanbul
Von Deutschland nach Istanbul ca. 3 Stunden - von Istanbul nach Muscat ca. 5 Stunden. Mit der Fluggesellschaft Turkish Airlines fliegen Sie von Ihrem gewählten Abflughafen zunächst nach Istanbul. Spätestens hier treffen Sie auf Ihre Reisebegleitung, die mit Reisegästen ab Leipzig/Halle nach Istanbul fliegt. Gemeinsam fliegen Sie weiter in die Hauptstadt des Sultanats Oman, die Sie nach Mitternacht erreichen. In Muscat angekommen, werden Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter herzlich empfangen und fahren zum gebuchten 4-Sterne-Hotel Holiday Inn für die erste Nacht. (Bordverpflegung/Übernachtung)

2. Tag - 28.12.2018: Jebel Shams (Grand Canyon) – Al Hamra – Nizwa
Nach dem Frühstück im Hotel stehen schon die modernen Gelände-Jeeps, mit denen Sie die nächsten Tage unterwegs sein werden, bereit. Sie verlassen die Hauptstadtregion Muscat und machen sich auf den Weg in das mächtige Hajar-Gebirge. Die Reise führt Sie in eine der schönsten Bergregionen des Oman, zum Jebel Shams – dem "Berg der Sonne". Genießen Sie während der Fahrt durch das schroffe Gebirge das phantastische Panorama und lernen Sie dabei den Wüstenstaat von einer landschaftlich ganz anderen Seite kennen! Sie stoppen unterwegs und blicken in den Grand Canyon des Oman!
Schließlich folgen Sie einer spektakulären Pass-Straße mit engen Serpentinen, die Sie nach Al Hamra führt. Es ist ein Dorf, das von der Regierung restauriert wurde, um dem Besucher anschaulich darzustellen, wie Omans Bevölkerung in früheren Zeiten lebte. Dies erlaubt den heutigen Einwohnern, Ihnen ihre Werkstätten zu zeigen und gleichzeitig können Sie die prächtigen dreistöckigen Häuser bewundern, von denen einige Jahrhunderte alt sind.
Nicht weit von Al Hamra liegt das Dorf Misfat Al Abriyeen. Nehmen Sie sich Zeit und machen Sie einen Spaziergang durch dieses malerische Bergdorf!
Am frühen Abend erreichen Sie Nizwa und beziehen die gebuchten Zimmer im guten 4-Sterne-Hotel Golden Tulip. (Frühstück vom Buffet/Abendessen/Übernachtung)

3. Tag - 29.12.2018: Fort und Souk in Nizwa – Bahla – Schloss Jabreen – Wadi Tanuf
Nach dem Frühstück fahren Sie eine kurze Strecke bis zum Stadtkern der traditionsreichen Stadt. Nizwa, Hauptstadt bis 1783 und noch heute Hauptsitz des Imams, gilt als geistliches Zentrum des Landes. Sie erkunden den traditionellen Souk, der für seine herrlichen Silberwaren und Töpfereien bekannt ist. Hier werden die aufwändig gefertigten Krummdolche, Wahrzeichen des Sultanats und Insignien der erwachsenen Männer, in langwieriger Handarbeit und nach jahrhundertealter Methode hergestellt. Ihr Rundgang durch den modernen Souk wird Sie automatisch zum Eingang des Forts führen. Dieses wurde von Imam Sultan bin Saif bin Malik Al Ya'rubi errichtet. Der Bau des starken, 30 Meter hohen und 37 Meter breiten Turms dauerte ganze 12 Jahre. Erklimmen Sie diesen Turm und haben Sie eine wunderbare Vogelperspektive über die Stadt und das umliegende Gebirge!
Sie fahren weiter nach Bahla und sehen die Festung, die zum UNESCO-Welterbe zählt und die älteste und größte aller omanischen Burgen ist.
Ihre Reise führt Sie anschließend zum Schloss von Jabreen. Dieses Schloss wurde im 17. Jahrhundert erbaut und gilt als das Schönste im ganzen Land. Es erscheint beinahe so, als hätten alle Künstler und Architekten der damaligen Zeit zur Herrlichkeit dieses Baus beigetragen. In einzelnen Teilen des Gebäudes befinden sich wundervoll gemalte islamische Motive auf den Trägerbalken der Decke. In den Gewölben und Korridoren sind Gedichte eingraviert.
Auf dem Rückweg nach Nizwa besuchen Sie das Wadi Tanuf und die nahegelegene, aus Lehm erbaute Ruinen-Stadt, die einer Filkulisse gleicht. (Frühstück vom Buffet/Abendessen/Übernachtung)

4. Tag - 30.12.2018: Birkat Al Mauz – Jebel Akhdar – Wüste Wahiba Sands
Auf Ihrem Weg in die Weiten der Wahiba Sands Wüste erkunden Sie erneut ein Teil des Hajar-Gebirges. Sie besuchen die Ruinen von Birkat al Mauz und es eröffnen sich Ihnen atemberaubende Einblicke in die "Unterwelt". Ein dichtes Netz von über 2000 Wasserkanälen durchzieht die unwegsame Bergwelt. Die ältesten dieser "falaj" genannten Kanäle sind bis zu 1500 Jahre alt, überqueren Täler mit Aquädukten oder unterqueren sie – eine technische Meisterleistung. Dieses System ist eines der von der UNESCO gelisteten Weltkulturerbe in Oman.
Weiter geht es mit den Jeeps auf eine Höhe von ca. 2.000 Metern. Der Jebel Akhdar ist das grüne Juwel des Hajar-Gebirges und ein Ort, der auf der ganzen arabischen Halbinsel seinesgleichen sucht. Genießen Sie die frische Luft hoch oben im Gebirge und entdecken Sie den Jabal Akhdar mit seinen terrassenartig angelegten Obstgärten, welche mit Hilfe der traditionellen Bewässerungssyteme bewirtschaftet werden. Verschiedene Obstsorten werden hier angebaut, darunter Pfirsiche, Aprikosen, Feigen, Trauben, Äpfel, Pflaumen und Birnen.
Nun beginnt Ihr Abenteuer Wüste! Mit den Jeeps genießen Sie die Fahrt durch die atemberaubenden Dünen der Wahiba Sands, deren Formen sich mit dem Wehen des Windes verändern. Aber nicht nur die Formen, sondern auch die Farben wechseln stündlich. Von weiß am Morgen, zu ocker, beinahe rot am Nachmittag bietet sich ein breites Farbspektrum. Sie erreichen noch vor Sonnenuntergang das Wüstencamp Sama Al Wasil, in dem Sie die kommende Nacht bleiben. Versäumen Sie es nicht, für den Sonnenuntergang auf eine Düne zu klettern und die atemberaubende Aussicht sowie die Ruhe zu genießen. Bei traditionellen omanischen Speisen im Camp lassen Sie den Abend unter dem gigantischen Sternenhimmel ausklingen. (Frühstück vom Buffet/Abendessen/Übernachtung)

5. Tag - 31.12.2018: Silvester: Wadi Bani Khalid – Sur – Bimah Sinkhole – Silvester-Gala in Muscat
Nach dem Wüsten-Erlebnis setzen Sie Ihre Rundreise fort. Ihre Fahrer zeigen nochmal ihr ganzes Können bei der Fahrt durch die Dünen. Mitten in den Bergen befindet sich das immergrüne Wadi Bani Khalid, das bekannteste Wadi in der ganzen Sharqiyah Region. Der Fluss trocknet nie komplett aus, das ganze Jahr fließt ein konstanter Wasserstrom hindurch. Große mit türkis- und saphirfarbenem Wasser gefüllte Teiche, gesäumt von saftig grünen, schattigen Palmen, laden zu einer Abkühlung ein! In der Picknickpause bleibt Zeit zu einem Spaziergang oder zum Schwimmen. Schließlich erreichen Sie die alte Handelsstadt Sur, die einst weit über die Grenzen hinaus in Afrika, Indien und Asien bekannt war. Während einer kurzen Rundfahrt in Sur besuchen Sie eine Dhau-Werft, wo auch heute noch die typischen omanischen Holzschiffe ohne Nägel und Leim nach altem Brauch gebaut werden. Von Sur aus folgen Sie der Panoramastraße entlang der Küste in Richtung Muscat, die einst nicht mehr war als ein schmaler Pfad. Die Straße wird Ihnen Ausblicke aufs Meer und über die wunderbaren weißen Sandstrände bieten. Weiter geht es zum Bimah Sinkhole, einem Kalksteinkrater dessen Entstehung auf einen zurückliegenden Deckeneinbruch eines unterirdischen Flusses zurückgeht. Dieses Naturereignis wird unterirdisch mit Meerwasser gespeist und das türkisfarbene Wasser ist eine Augenweide!

Wenn Sie die Hauptstadt Muscat wieder erreichen, checken Sie im 4-Sterne-Hotel Ramada Qurum Beach ein und haben noch Zeit, sich für den bevorstehenden Silvester-Abend vorzubereiten.
Da man im Oman nicht wie in europäischen Gefilden, Silvester als rauschende Party feiert, genießen Sie ein exzellentes Silvester-Menü im nahegelegenen Luxushotel Grand Hyatt Muscat. Stilvoll feiern Sie ins neue Jahr und erleben das hoteleigene Feuerwerk am Strand bei wohligen Temperaturen. Willkommen 2019! (Frühstück vom Buffet/Abendessen als Menü/Übernachtung)

6. Tag - 01.01.2019: Fischmarkt in Barka – Nakhal – Amouage-Manufaktur
Von Muscat reisen Sie heute Vormittag entlang der Küste, um den traditionellen Fischmarkt von Barka zu besichtigen. Staunen Sie über die verschiedenen Meerestiere! Sie erreichen anschließend Nakhl im Süden der Batinah Ebene. Erkunden Sie die 350 Jahre alte Burg, welche auf einer 200 Meter hohen Anhöhe liegt und umgeben ist von einer Gebirgsexklave. Im Jahre 1990 ließ Sultan Qaboos das Fort restaurieren. Es ist jedoch nicht das einzig Sehenswerte hier. Nakhl verfügt über eine Anzahl heißer Quellen, von denen sich eine ganz in der Nähe der Burg in einer malerischen Oase befindet. Diese Quellen sind wichtige Wasserlieferanten für ca. 90% des umliegenden Farmlandes.
Auf dem Weg zurück nach Muscat besuchen Sie die Parfum-Manufaktur von Amouage. Amouage – Wellen des Duftes – so heißt das wertvollste Parfüm der Welt, das von der gleichnamigen omanischen Firma vertrieben wird. Sie bekommen Einblicke in die Zusammenstellung und Herstellung dieses kostbaren Produktes und dürfen sogar die verschiedenen Düfte probieren. (Frühstück vom Buffet/Abendessen/Übernachtung)

7. Tag - 02.01.2019: Muscat: Sultan Qaboos Moschee – Muttrah Souk – Sultanspalast – Dhau-Fahrt
Heute lernen Sie die Hauptstadt des Sultanats Oman intensiv kennen. Muscat überrascht den Besucher mit einem Kaleidoskop beeindruckender moderner arabischer Architektur. Zwischen schroffen dunklen Felsen stehen blütenweiße Siedlungen, prächtige Moscheen und Paläste. Immer wieder öffnet sich der Blick auf das blau leuchtende Meer und weite Sandstrände.
Ihr erster Stopp ist die große Moschee von Sultan Qaboos. Dieses wunderschöne, islamische Gotteshaus gilt als eines der größten und schönsten weltweit. Bestaunen Sie während der Innenbesichtigung die funkelnden Kronenleuchter, handgewebten Teppiche und die schönen Außenanlagen! Weiter führt Sie der Weg entlang der schönen Corniche zum Muttrah Souk, dem ältesten Markt des Omans. Hier werden Sie auch Zeit für einen Rundgang in den schmalen, vom Weihrauch- und Sandelholzduft erfüllten Gassen haben.
Danach führt Sie Ihre Reiseleitung zum farbenfrohen Al Alam Palast, den von einem indischen Architekten entworfenen Repräsentationspalast des Sultans. Der Sultan benutzt diesen vorwiegend um seine Staatsgäste zu empfangen. Er wird flankiert von zwei großen Festungen, Al Jalali zur Rechten und Al Mirani zur Linken. Beide Burgen stammen aus der Zeit der portugiesischen Besatzung.
Am frühen Nachmittag gehen Sie an Bord einer traditionellen omanischen Dhau (arabisches Segelschiff). Entlang der spektakulären Küste vor Muscat können Sie die Erlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen. In aller Gemütlichkeit, auf Teppichen und Kissen sitzend, sehen Sie die fantastische Landschaft an sich vorbeiziehen – ein unvergessliches Erlebnis.
Abgerundet wird dieser Tag und das Ende dieser einmaligen Rundreise in Oman mit einem schmackhaften Abendessen im Garten eines populären omanischen Restaurants bei frisch zubereiteter arabischer Küche und orientalischem Ambiente.
Bis zur Abreise zum Flughafen, können Sie sich noch etwas Ruhe im Hotel gönnen, denn Ihr Zimmer ist bis zur Abreise gebucht. (Frühstück vom Buffet / Abendessen)

8. Tag - 03.01.2019: Rückflug von Muscat via Istanbul
Flugzeug: von Muscat nach Istanbul ca. 5 Stunden - von Istanbul nach Deutschland ca. 3 Stunden
Mit Turkish Airlines fliegen Sie kurz nach Mitternacht wieder mit einer Zwischenlandung in Istanbul zurück zu Ihrem gewählten Ausgangsflughafen! Ihr Märchen aus 1001 Nacht geht zu Ende! Mit Sicherheit werden Sie noch ganz lange von dieser Rundreise, den einzigartigen Erlebnissen und den herzlichen Menschen schwärmen. (Bordverpflegung)

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Silvesterprogramm im Preis
  • Flüge mit Turkish Airlines ab/an Leipzig/Halle, Berlin-Tegel, Stuttgart, Nürnberg, München, Köln/Bonn, Frankfurt/Main, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Wien oder Zürich mit Zwischenlandung in Istanbul nach/von Muscat
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fahrten im örtlichen Reisebus
  • 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Holiday Inn in Muscat
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Golden Tulip in Nizwa
  • 1 Übernachtung im Sama Al Wasil Desert Camp in der Wüste Wahiba Sands
  • 2 Übernachtungen sowie Late-Check-Out im 4-Sterne-Hotel Ramada in Muscat
  • 6 x Frühstück vom Buffet
  • 4 Abendessen vom Buffet im Hotel bzw. als Barbecue im Wüstencamp
  • Visagebühren für den Oman
  • Silvester-Gala inkl. Buffet im luxuriösen Grand Hyatt Hotel in Muscat
  • typisch omanisches Abendessen in Muscat
  • 4-tägige Jeep-Safari mit modernen, klimatisierten Jeeps (2. - 5. Tag)
  • Besuch des Mattrah Souks und des Sultanspalastes (Außenbesichtigung) in Muscat
  • Besichtigung der Sultan Qaboos Grand Moschee in Muscat
  • Besuch auf dem traditionellen Fischmarkt in Barka
  • Stopp in Nakhl mit Besuch der Burg
  • Überquerung des westlichen Hajar-Gebirges
  • Besuch des Souks sowie Besichtigung des Forts in Nizwa
  • Besichtigungen in Al Hamra und Misfat Al Abriyeen mit Spaziergängen
  • Auffahrt auf den Jebel Shams (Sonnenberg) mit Blick auf den Grand Canyon des Oman
  • Eintritt und Führung im Schloss Jabreen
  • Fahrt auf den Jebel Akhdar (grüner Berg) mit dem Saiq Plateau
  • Besuch von Birkat Al Mauz (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Ausflug zum Wadi Bani Khalid mit Bademöglichkeit
  • Besuch des Kalksteinkraters Bimah Sinkhole
  • Dhau-Fahrt an der Küste vor Muscat inkl. arabischem Kaffee, Tee und Datteln
  • durchgängige örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab/an Leipzig/Halle
So wohnen Sie

1. – 2. Reisetag: Muscat, Holiday Inn ♦♦♦♦
Lage: Das 4-Sterne-Hotel befindet sich in malerischer Landschaft nur wenige Fahrminuten vom Flughafen entfernt. In wenigen Gehminuten erreichen Sie das City Center mit seinem Einkaufszentrum und Shopping-Möglichkeiten.
Zimmer: Ihre Zimmer sind klimatisiert und verfügen über eine Minibar sowie Flachbildfernseher.Die Zimmer sind jeweils mit eigenem badezimmer ausgestattet. Sie verfügen über einen Haartrockner, Pflegeprodukte und einen Bademantel.
Ausstattung: Zur Ausstattung des Hotels gehören neben dem Fitnesscenter ein Dampfbad und ein Außenpool. Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie mediterrane und internationale Köstlichkeiten.

2. – 4. Reisetag: Nizwa, Golden Tulip ♦♦♦♦
Lage: Dieses 4-Sterne-Hotel Golden Tulip in Nizwa mit Blick auf das Hajar-Gebirge bietet Ihnen geräumige Zimmer sowie einen beheizten Außenpool.
Zimmer: Alle klimatisierten Zimmer sind im klassischen Stil eingerichtet und verfügen über einen Flachbild-Sat-TV, Kaffee- und Teezubehör sowie einen Schreibtisch. In Ihrem eigenen Bad erwarten Sie eine Auswahl an Pflegeprodukten und ein Haartrockner.
Ausstattung: Das Restaurant im Golden Tulip Nizwa serviert Ihnen täglich internationale Gerichte. Außerdem warten ein Café in der Lobby und zwei Bars mit Live-Unterhaltung auf Ihren Besuch. WLAN steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

4. – 5. Reisetag: Wahiba Sands, Sama Al Wasil Camp
Lage: Eingebettet in einem kleinen Tal inmitten der Wüste Wahiba Sands liegt das Sama Al Wasil Desert Camp. Es wird von Dünen beeindruckender Größe umgeben und vermittelt seinen Gästen das einzigartige Gefühl völliger Abgeschiedenheit.
Zimmer: Die 20 Chalets verfügen über Dusche und Terrasse.
Zudem gehört ein Zeltdorf zum Camp, welches sich auf einer nahe gelegenen Sanddüne befindet. In dessen traditionellen Beduinenzelten erleben die Gäste die unvergessliche Atmosphäre der endlos scheinenden Sandwüste.
Ausstattung: Abends werden Kamelritte zum Sunset Tent angeboten, von wo aus die Gäste einen einzigartigen Blick auf die untergehende Sonne genießen können. Unter sternklarem Nachthimmel werden zudem verschiedene Folkloreveranstaltungen angeboten.

5. – 8. Reisetag: Muscat, Ramada Muscat ♦♦♦♦
Lage: Mitten im Herzen vom Stadtteil Qurum erwartet Sie dieses 4-Sterne-Hotel.
Zimmer: Das Hotel bietet 86 elegant eingerichtete Zimmer. Sie sind ausgestattet mit Badewanne oder Dusche/WC, Fernseher, Haartrockner, Kaffee-/Teekocher, Klimaanlage, Minibar, Schreibtisch, Telefon und Zimmersafe.
Ausstattung: Zu den weiteren Vorzügen des Hotels zählt ein kleiner Außenpool mit Sonnenliegewiese. Ebenso können Sie im hoteleigenen Fitnesscenter trainieren und anschließend in der Sauna entspannen.

Sonstige Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 10 bei Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
Maximalteilnehmerzahl: 20
Bitte halten Sie Trinkgelder in Höhe von 60 € bereit und vertrauen Sie Ihrer Reisebegleitung, die deren Verwaltung und Verwendung übernimmt und Sie informiert.

Einreiseinformationen

Ein Reisepass ist allgemein erforderlich und muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate (nach Rückreisedatum) gültig sein. Auch Kinder benötigen einen eigenen Reisepass! Seit dem 21.03.2018 ist eine Visa-Erstellung bei Ankunft am Flughafen nicht mehr möglich! Die Einreise in das Sultanat Oman ist dann nur noch mit einem gültigen E-Visa möglich, welches bereits vor der Reise bei der Royal Oman Police im Internet beantragt und bezahlt werden muss. Für alle Gäste dieser Reise ist die Visabeschaffung bereits im Reisepreis inkludiert.

Für die Visabeschaffung benötigen wir folgende Dokumente bzw. Informationen von jedem Reisegast:

  • Passkopie (schwarz/weiß oder farbig) per Mail oder Post (nicht per Fax)
  • Vor- und Nachname der Mutter (auch wenn schon verstorben)
  • Information zum Familienstand
  • 1 biometrisches Passfoto mit folgenden Eigenschaften: nicht schwarz-weiß, aufgenommen in den letzten 6 Monaten, weißer/heller Hintergrund, ohne Kopfbedeckung (außer für religiöse Zwecke), ohne Brille (außer bei permanenten Brillenträgern)

Diese Dokumente/Informationen sollten bis spätestens 3 Wochen vor Reisebeginn vorliegen!

Preise und Termine
Zur Buchung wählen Sie bitte Ihren Wunschtermin.
  • Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Flüge mit Turkish Airlines ab/an Leipzig/Halle, Berlin, Nürnberg, München, Stuttgart, Köln/Bonn, Frankfurt/Main, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Wien oder Zürich mit Zwischenlandung in Istanbul nach/von Muscat, Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen, 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Ramada in Muscat, 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Golden Tulip in Nizwa, 1 Übernachtung im gemütlichen Bergresort Sahab im Hajar-Gebirge, 1 Übernachtung im Sama Al Wasil Desert Camp in der Wüste Wahiba Sands, 1 Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Turtle Beach Resort am Turtle Beach, 1 Übernachtung sowie Tageszimmer bis zur Abreise im luxuriösen 5-Sterne-Strandhotel Shangri-la Al Waha in Muscat, 8 x Frühstück vom Buffet, 4 Abendessen vom Buffet im Hotel, Visagebühren und -beschaffung, durchgängige örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung, Reisebegleitung ab/an Leipzig/Halle, gemütliche Silvesterfeier mit Silvestermenü im Berg-Resort auf dem Jabal Ahkdar, typ. omanisches Abendessen in Muscat, 6-tägige Jeep-Safari mit modernen, klimatisierten Jeeps (3. - 8. Tag), Stadtrundfahrt und -gang in Muscat mit Besuch des Bait Al Zubair Museums, des Mattrah Souks und des Sultanspalastes (Außenbesichtigung), Besichtigung der Sultan Qaboos Grand Moschee in Muscat, Besuch auf dem traditionellen Fischmarkt in Barka, Stopp in Nakhl mit Besuch der Burg, Überquerung des westlichen Hajar-Gebirges mit Besuch von Bilad Sayt und dem Wadi Bani Auf, Besuch des Freitagsmarktes sowie Besichtigung des Forts in Nizwa, Besichtigungen in Al Hamra und Misfat Al Abriyeen mit Spaziergängen, Auffahrt auf den Jebel Shams (Sonnenberg) mit Blick auf den Grand Canyon des Oman, Eintritt und Führung im Schloss Jabrin, Fahrt auf den Jebel Akhdar (grüner Berg) mit dem Saiq Plateau, Besuch von Birkat Al Mauz (UNESCO-Weltkulturerbe), Wüstensafari in der Wahiba Sands
    Ausflug zum Wadi Bani Khalid mit Bademöglichkeit, Besuch von Jaalan Bani Au Ali mit der Al Hamoda Moschee (Außenbesichtigung), abendliche Schildkrötenbeobachtung am Turtle Beach in Ras Al Jinzz, Stadtrundfahrt in Sur mit Besuch einer Dhau-Werft, kleine Wanderung im Wadi Tiwi sowie im Wadi Dayqah, Besuch des Kalksteinkraters Bimah Sinkhole, Dhau-Fahrt an der Küste vor Muscat inkl. arabischem Kaffee, Tee und Datteln