Tel.: +49 (0)3741 224422

Silvester in Israel - Tel Aviv und Jerusalem

7 Tage Flugreise mit Jerusalem – Ölberg – Bethlehem – Via Dolorosa – Grabeskirche – Klagemauer – Yehuda-Markt – Tel Aviv – Alt-Jaffa – Akko – Haifa – Karmel-Gebirge

28.12.19 - 03.01.2020
pro Person ab
€ 2.348
Mildes Mittelmeerklima, nette Menschen unterschiedlichster Herkunft, tolles Essen sowie Sehenswürdigkeiten und historische Stätten von Weltrang – das alles können Sie während dieser Städtereise in das Heilige Land Israel erleben! Tel Aviv wird gerade bei jungen Menschen immer beliebter und entwickelt sich zur Trendmetropole. In Jerusalem werden Sie von der tausendjährigen Geschichte und der Vielfalt der Eindrücke beeindruckt sein. Verbringen Sie den Jahreswechsel nach einem schmackhaften Abendessen in einem Restaurant in Jaffa mit den herzlichen Menschen dieses beeindruckenden Landes am Mittelmeer-Strand.

Ihre Silvesterreise

  • In Jerusalem erkunden Sie die wichtigsten heiligen Stätten und erleben eine multimediale Lichtershow in den alten Gemäuern der Davidszitadelle.
  • Probieren Sie israelische Leckereien während Ihrer Streetfood-Tour auf dem Yehuda-Markt in Jerusalem.
  • Sie besuchen die historische Altstadt von Jaffa und den traditionellen Markt.
  • Gemeinsam mit Ihren Mitreisenden und Menschen der unterschiedlichsten Nationen feiern Sie den Silvesterabend am Strand von Tel Aviv.
  • Zum Abschluss Ihrer Silvester-Reise nach Israel genießen Sie gute israelische Weine im Karmelgebirge – dem Weingarten Gottes!
Silvester Tel Aviv und Jerusalem
Im Reisepreis enthalten
  • Direktflüge mit easyJet ab/an Berlin nach/von Tel Aviv ODER
  • Flüge mit Lufthansa ab/an verschiedenen deutschen Flughäfen, bzw. Wien oder Zürich nach/von Tel Aviv gegen Aufpreis (Umsteigeverbindungen)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrten vor Ort im modernen, klimatisierten Reisebus
  • 3 Übernachtungen im Hotel Grand Court in Jerusalem
  • 3 Übernachtungen im Hotel Herods Tel Aviv in Tel Aviv
  • 6 x Frühstück vom Buffet
  • 2 Abendessen im Hotel in Jerusalem
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab/an Berlin
Silvester
  • Besuch des Yehuda-Marktes in Jerusalem mit kleinen Verkostungen und Proben typischer, israelischer Spezialitäten
  • geselliges Silvester-Abendessen in einem Restaurant in Alt-Jaffa inkl. Wasser und Wein
Ausflugsprogramm
  • Abschieds-Abendessen in einem angesagten Restaurant im Zentrum von Tel Aviv
  • Weinverkostung inkl. Mittagsimbiss in einer namhaften Weinkellerei im Carmel-Gebirge
  • geführter Rundgang in Jerusalem mit Ölberg, Jüdischer Friedhof, Garten Gethsemane und Dominus-Flevit-Kirche
  • Ausflug nach Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche
  • abendlicher Rundgang in Jerusalem Auf den Spuren des jüdischen Chanukka-Lichterfestes
  • geführter Stadtspaziergang auf der Via Dolorosa in Jerusalem mit dem Österreichischen Hospiz, Grabeskirche, Tempelberg, Klagemauer und Jüdischem Viertel
  • multimediale Lichtershow in der Davids-Zitadelle in Jerusalem
  • Stadtrundfahrt in der Neustadt von Jerusalem
  • Stadtrundfahrt in Tel Aviv mit den Szene-Vierteln Tahana, Rothschild, Sarona und Rabin Square
  • geführter Rundgang in der Altstadt von Jaffa mit Besuch des Traditionsmarktes
  • Rundgang in der deutschen Kolonie (Sarona) in Tel Aviv
  • Ausflug in die Seefahrerstadt Akko mit geführtem Rundgang in der unterirdischen Kreuzfahrerfestung
Ihre Hotels
1. – 4. Reisetag: Grand Court Jerusalem ♦♦♦♦
 
Lage: Das große Luxus-Hotel Grand Court Jerusalem liegt sehr zentral nahe der farbenfrohen Altstadt Jerusalems. Von hier aus erreichen Sie die bunten Märkte und Sehenswürdigkeiten leicht zu Fuß, auch eine Bushaltestelle befindet sich direkt am Hotel. In der näheren Umgebung finden Sie auch diverse Cafés, Restaurants und Supermärkte.
Zimmer: Das Hotel bietet 442 prächtige Zimmer, darunter auch Familienzimmer, barrierefreie Zimmer und Suiten. Die Zimmer verfügen über eine ganzjährige Klimaanlage, Fernseher, Telefon, Safe, Minikühlschrank und einen eigenen Wasserkocher. In den privaten Badezimmern befinden sich bereits Haartrockner, diverse Pflegeartikel und Handtücher.
Ausstattung: Im Grand Court Jerusalem können Sie Ihr Frühstück und Abendessen entweder im sonnigen Speisesaal oder auf der einladenden Gartenterrasse einnehmen. Hier werden Ihnen reichhaltige Buffets mit lokaler israelischer aber auch internationaler Küche serviert. In der Lounge-Bar können Sie sich vom A-La-Cart-Menü eine Auswahl an leichten Mahlzeiten und erfrischenden Getränken bestellen. Auf der Hotelanlage befindet sich eine Sonnenterrasse mit Blick auf die Altstadt - auch ein großer Pool mit Sonnenliegen erfrischt Sie hier. Im gesamten Hotel nutzen Sie das WLAN kostenfrei und bei der Tourbuchung, dem Flughafentransfer oder der Wäsche (gg. Gebühr) ist Ihnen das Hotelpersonal behilflich. Ein ärztlicher Bereitschaftsdienst rund um die Uhr rundet das Servicepaket ab.
Service: Im Hotel kann ab 15:00 Uhr eingecheckt werden. Die Abreise erfolgt bis 11:00 Uhr.
 
4. – 7. Reisetag: Herods Tel Aviv , Tel Aviv-Jaffa
 
Lage: Das bekannte Herods Hotel liegt sowohl zentral in Tel Aviv als auch direkt am Meer. Tel Avivs bekannteste Nachbarschaften befinden sich gleich in der Nähe und auch der Hafen ist schnell erreicht. In der Umgebung finden Sie eine Vielzahl an Kunstgalerien aber auch Cafés und ein Einkaufszentrum mit Supermarkt.
Zimmer: Die hellen, in freundlichen Farben gehaltenen Zimmer sind klimatisiert und verfügen über eine Minibar, Safe, TV, Telefon und kostenfreies WLAN. In den angeschlossenen Badezimmern liegen Bademäntel, weiche Handtücher, Badkosmetik und Haartrockner für Sie bereit.
Ausstattung: Das hoteleigene Hadarim Restaurant serviert Ihnen köstliche Mahlzeiten, zubereitet mit frischen lokalen Zutaten. Im Meerwasserpool mit direktem Zugang zum Strand können Sie freie Stunden genießen oder am Abend in der Bar einen Drink zu sich nehmen. Auch ein Wellness- und Fitnessbereich gehört zum Angebot des Hotels. Als weiteren Service bietet das Hotel unter Anderem einen Wäsche- und Zimmerservice sowie einen Transferservice zum Flughafen an. Das WLAN nutzen Sie im Hotel kostenfrei.

Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch den Veranstalter dar.

geplanter Reiseablauf
 
1. Tag - 28.12.2019: Flug nach Tel Aviv
Ihre Städtereise über den Jahreswechsel nach Jerusalem und Tel Aviv im Heiligen Land Israel beginnt! Wenn Sie sich für die Direktflüge mit easyJet ab/an Berlin entscheiden, fliegen Sie gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung direkt nach Tel Aviv. Bei Lufthansa-Flügen via Frankfurt/Main fliegen Sie am Nachmittag in die moderne Metropole Tel Aviv am Mittelmeer und landen am Abend. Nach der Einreise werden Sie von einem Transfer zum gebuchten Hotel ins Stadtzentrum von Jerusalem gebracht. Aufgrund der ggf. unterschiedlichen Ankunftszeiten ist das Abendessen heute individuell. Ihre Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps und Hinweise. (Übernachtung)
 
2. Tag - 29.12.2019: Erste Blicke auf Jerusalem - Bethlehem - abendlicher Lichterfest-Rundgang
Sie beginnen Ihren Aufenthalt in Jerusalem auf dem Ölberg mit einem herrlichen Blick auf die Stadt. Danach spazieren Sie gemeinsam auf dem Palmsonntagsweg hinab und passieren den großen jüdischen Friedhof und die Kirche Dominus Flevit. Ihr weiteres Ziel ist der Garten von Gethsemane mit seinen Jahrhunderte alten Olivenbäumen und der römisch-katholischen Kirche der Nationen.
Nach einer individuellen Mittagspause reisen Sie nach Bethlehem im Westjordanland (Palästinensisches Autonomiegebiet), welches nur einen Steinwurf von Jerusalem entfernt ist. Als Geburtsort Jesu Christi ist Bethlehem einer der wichtigsten Wallfahrtsorte des Christentums. Sie besuchen die Geburtskirche, welche auf der vermuteten Geburtsstätte Jesu Christi errichtet wurde. Im Anschluss kehren Sie nach Jerusalem zurück.
Nach Einbruch der Dämmerung unternehmen Sie einen geführten Streifzug durch Jerusalems Wohnbezirke und bekommen einen Einblick, wie gläubige Juden das Chanukkafest (Lichterfest) feiern. Von Ihrer Reiseleitung bekommen Sie interessante Hintergrundinformationen zu den Ursprüngen dieses jüdischen Festes. Zum Abendessen sind Sie wieder zurück im Hotel. (Frühstück, Abendessen, Übernachtung)
 
3. Tag - 30.12.2019: Via Dolorosa - Grabeskirche - Tempelberg - Klagemauer - Jüdisches Viertel
Ein ereignisreicher Tag in Jerusalem erwartet Sie heute. Sie betreten die Altstadt Jerusalems durch das Löwentor und befinden sich schon auf der weltbekannten Via Dolorosa. Eine Oase inmitten des Gassengewirrs, das Österreichische Hospiz, erwartet Sie danach. Vom Dach des Hauses bietet sich ein sagenhafter Blick über die Altstadt. Der Via Dolorosa – der Straße, die den Leidensweg Christi auf dem Weg zur Kreuzigung darstellt – folgen Sie weiter bis zur Grabeskirche. Es bleibt Ihnen Zeit, um die Kirche auch im Inneren zu besichtigen.
Zurück geht es durch den arabischen Basar ins jüdische Viertel und vorbei am Cardo, der antiken Einkaufsstraße, zur Klagemauer. Die westliche Stützmauer des einstigen Tempelberges, als einziges antikes Stück erhalten, ist heute der heiligste Ort der Juden. Sie ist bekannt als Westmauer oder Klagemauer. Sie haben Zeit für eine ausführliche Besichtigung und können so diesen heiligen Ort unmittelbar sehen und fühlen. Sie werden beeindruckt sein vom Flair und der Magie dieses Nabels der Welt!
Nach dem Abendessen im Hotel erleben Sie eine multimediale Lichtershow in den alten Gemäuern der Davids-Zitadelle am Rande der Altstadt von Jerusalem.
 
Hinweis zum Besuch des Tempelberges: Nur an bestimmten Zeiten und auch nicht jeden Tag hat man als Nicht-Gläubiger die Möglichkeit, den Tempelberg zu betreten. Dort befinden sich unter anderem der Felsendom und die Al-Aqsa-Moschee. Der Felsendom ist ein herrliches Gebäude aus dem 7. Jahrhundert und für die Muslime eines ihrer wichtigsten Heiligtümer. Es wird selbstverständlich versucht, diesen Besuch im Tagesprogramm zu planen. (Frühstück, Abendessen, Übernachtung)
 
4. Tag - 31.12.2019: Neustadt Jerusalems - Street-Food-Tour auf dem Yehuda-Markt & Silvester in Tel Aviv
Bevor Sie heute Jerusalem verlassen, entdecken Sie während einer Rundfahrt die moderne Seite der Stadt. In der Neustadt Jerusalems sehen Sie unter anderem die Knesset, das israelische Einkammerparlament (von außen) und die Menorah, den Siebenarmiger Leuchter.
Auf dem größten Obst- und Gemüsemarkt der Stadt, dem bunten Yehuda-Markt, erleben Sie passend zur Mittagszeit die orientalische Seite von Jerusalem intensiv auf eine besondere Art. Sie bekommen eine Art Ticket, mit dem Sie an vielen Markt-Ständen und in ausgewählten Geschäften, kleinen Lokalen und Cafés, verschiedene Köstlichkeiten probieren können. Die beliebten Falafel- und Shawarmastände werden Sie magisch anziehen, ebenso wie der Duft von gefüllten Backwaren, frischem Brot und natürlich süßen Leckereien.
Nach diesem schmackhaften Erlebnis verlassen Sie Jerusalem und erreichen die moderne Metropole Tel Aviv am Mittelmeer.
Nach dem Check-in im Hotel direkt an der neuen Marina von Tel Aviv haben Sie noch freie Zeit, um sich für den Silvester-Abend vorzubereiten. Feuerwerke oder Bleigießen – Fehlanzeige! Silvester und der Jahreswechsel sind in Israel normale Tage, da der Jahreswechsel nach jüdischem Kalender schon im Herbst gefeiert wird. Dennoch haben sich einige Lokale auf den Jahreswechsel nach gregorianischem Kalender eingestellt. Gemeinsam mit Ihren Mitreisenden speisen Sie in einem urigen Restaurant in Alt-Jaffa und verbringen den Silvester-Abend bei netten Gesprächen, gutem Essen und lauen Temperaturen. Nach dem Abendessen werden Sie dann an die Strandpromenade gehen und gemeinsam mit anderen Menschen unterschiedlichster Nationalität ins neue Jahr starten. Willkommen 2020!
(Frühstück, Snack, Abendessen, Übernachtung)
 
5. Tag - 01.01.2020: Alt-Jaffa mit Marktbesuch - Erkundungen in Tel Aviv
Die Altstadt von Jaffa erwartet heute Vormittag Ihren Besuch. Gemeinsam mit Ihrem örtlichen Reiseleiter und Ihren Mitreisenden erkunden Sie die alte Hafenstadt. Ihnen ist dieser Name sicher durch die sonnenverwöhnten Orangen bekannt, die von diesem Hafen schon seit vielen Jahren in alle Welt verschifft werden. In den hübschen Gassen der mittelalterlichen Altstadt haben israelische und internationale Künstler ihre Ateliers und Sie werden bei Ihrem Rundgang so manches Kleinod entdecken. Zahlreiche und liebevoll hergerichtete Gebäude gehören zu diesem Künstlerviertel. Im Agami-Viertel besuchen Sie den traditionellen Flohmarkt.
Anschließend erkunden Sie gemeinsam die moderne Metropole Tel Aviv. Das heutiges Wirtschaftszentrum des Landes zeigt sich als die junge, moderne und tolerante Seite Israels und ist von osteuropäischen, amerikanischen, orientalischen und mediterranen Einflüssen geprägt. Entlang des Rothschild-Boulevards verfolgen Sie die geographisch-historische Entwicklung der Stadt. Die romantischen Gründerbauten gehen hier in den moderneren Bauhausstil über. Aufgrund der weltweit höchsten Konzentration originaler Bauhausgebäude ist Tel Aviv zum Weltkulturerbe durch die UNESCO erklärt worden. Zwischen der Shenkinstraße und der Ben-Yehuda-Straße stehen ausgezeichnete Exemplare. Sie besuchen außerdem den Rabinplatz vor dem Rathaus, an dem am 04.11.1995 Israels Premierminister während einer Friedensdemonstration ermordet wurde; eine Tat, die bis heute als Trauma der israelischen Nation gilt.
Zum Abschluss des Tages bummeln Sie im Stadtteil Sarona, der ehemaligen deutschen Templer-Kolonie in Israel, einem wiederhergestellten Relikt der Vergangenheit. Hier haben Sie auch gute Gelegenheiten zum individuellen Abendessen.
Nach dem individuellen Abendessen empfehlt es sich, das Nachtleben am Mittelmeerstrand, auf der Promenade oder im neuen Hafen zu genießen. (Frühstück, Abendessen, Übernachtung)
 
6. Tag - 02.01.2020: Haifa - Kreuzfahrerstadt Akko - Weinverkostung im Karmel-Gebirge
Am letzten Tag Ihrer Reise nach Israel erkunden Sie die Region nördlich von Tel Aviv. Entlang des Mittelmeeres fahren Sie zunächst nach Haifa und stoppen an einem Aussichtspunkt, um das UNESCO-Welterbe der Bahai-Gärten zu bestaunen. Diese sogenannten hängenden Gärten sind eine Augenweide und gelten gleichzeitig als Friedenssymbol und Ort der Ruhe. Umgeben von saftig grünen Terrassengärten, ziegelroten Wegen und farbenfrohen Blumenbeeten erhebt sich der Schrein des Bab mit seiner goldenen Kuppel.
Weiter geht es entlang der Mittelmeerküste weiter nach Akko. Zur Zeit der Kreuzfahrer war diese Stadt das Tor zu Israel. Heute finden Sie in Akko die schönsten Ausgrabungen aus dieser Zeit. Die imposante Kreuzfahrerfestung gehört zum UNESCO-Welterbe. Den besonderen Charme von Akko macht aber sein arabisches Flair aus. Beim Streifzug im hiesigen Basar tauchen Sie in den Orient ein! Auf dem Rückweg nach Tel Aviv reisen Sie in das Karmel-Gebirge, welches durch seine üppige Vegetation und tolles Klima als Naherholungsgebiet der Israelis gern genutzt wird. Die natürliche Schönheit der mediterranen Landschaft ist durch die Ernennung zum Nationalpark gesichert. Hier in den Bergen befindet sich die Tulip Wein-Kellerei, in der Sie beste israelische (darunter auch koschere) Weine verkosten. Dazu wird Ihnen ein kleiner Mittagsimbiss gereicht. Diese Kellerei verbindet wunderbar soziales Engagement und eben die Produktion von Spitzenweinen, denn ein Teil des Erlöses kommt einer Einrichtung für behinderte Menschen zugute.
Am Abend lassen Sie sich ein gemeinsames Abendessen in einem angesagten Restaurant in Tel Aviv schmecken und verabschieden sich kulinarisch verwöhnt von Israel. (Frühstück, Imbiss, Abendessen, Übernachtung)
 
7. Tag 03.01.2020: Rückflug von Tel Aviv - Lehitraot Israel!
Langsam neigt sich Ihre Städtereise nach Jerusalem und Tel Aviv dem Ende entgegen. Den Vormittag können Sie noch individuell oder mit anderen Mitreisenden in Jerusalem verbringen. Bummeln Sie auch in Tel Aviv über den farbenfrohen Markt oder besuchen Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag werden Sie von einem Transfer vom Hotel abgeholt und fahren zum Flughafen Tel Aviv-Ben Gurion. Schließlich fliegen Sie mit vielen neuen Eindrücken zurück. Lehitraot Israel - Auf Wiedersehen in Israel! (Frühsück)
  • Mindestteilnehmerzahl: 12 bei Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 25
  • Es ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger, maschinenlesbarer Reisepass erforderlich!
  • Reisende, die vor 1928 geboren sind, benötigen ein vorab zu besorgendes Visum. Bitte kontaktieren Sie uns vor Buchung telefonisch. 
  • Bitte vertrauen Sie Ihrer Reisebegleitung einen Betrag von ca. 50 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Silvester in Israel - Tel Aviv und Jerusalem
7 Tage Flugreise mit Jerusalem – Ölberg – Bethlehem – Via Dolorosa – Grabeskirche – Klagemauer – Yehuda-Markt – Tel Aviv – Alt-Jaffa – Akko – Haifa – Karmel-Gebirge
Ihre Silvesterreise
  • In Jerusalem erkunden Sie die wichtigsten heiligen Stätten und erleben eine multimediale Lichtershow in den alten Gemäuern der Davidszitadelle.
  • Probieren Sie israelische Leckereien während Ihrer Streetfood-Tour auf dem Yehuda-Markt in Jerusalem.
  • Sie besuchen die historische Altstadt von Jaffa und den traditionellen Markt.
  • Gemeinsam mit Ihren Mitreisenden und Menschen der unterschiedlichsten Nationen feiern Sie den Silvesterabend am Strand von Tel Aviv.
  • Zum Abschluss Ihrer Silvester-Reise nach Israel genießen Sie gute israelische Weine im Karmelgebirge – dem Weingarten Gottes!
Silvester Tel Aviv und Jerusalem
Mildes Mittelmeerklima, nette Menschen unterschiedlichster Herkunft, tolles Essen sowie Sehenswürdigkeiten und historische Stätten von Weltrang – das alles können Sie während dieser Städtereise in das Heilige Land Israel erleben! Tel Aviv wird gerade bei jungen Menschen immer beliebter und entwickelt sich zur Trendmetropole. In Jerusalem werden Sie von der tausendjährigen Geschichte und der Vielfalt der Eindrücke beeindruckt sein. Verbringen Sie den Jahreswechsel nach einem schmackhaften Abendessen in einem Restaurant in Jaffa mit den herzlichen Menschen dieses beeindruckenden Landes am Mittelmeer-Strand.
28.12.19 - 03.01.2020
pro Person ab
€ 2.348
Ausführliche Beschreibung
geplanter Reiseablauf
 
1. Tag - 28.12.2019: Flug nach Tel Aviv
Ihre Städtereise über den Jahreswechsel nach Jerusalem und Tel Aviv im Heiligen Land Israel beginnt! Wenn Sie sich für die Direktflüge mit easyJet ab/an Berlin entscheiden, fliegen Sie gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung direkt nach Tel Aviv. Bei Lufthansa-Flügen via Frankfurt/Main fliegen Sie am Nachmittag in die moderne Metropole Tel Aviv am Mittelmeer und landen am Abend. Nach der Einreise werden Sie von einem Transfer zum gebuchten Hotel ins Stadtzentrum von Jerusalem gebracht. Aufgrund der ggf. unterschiedlichen Ankunftszeiten ist das Abendessen heute individuell. Ihre Reisebegleitung gibt Ihnen gerne Tipps und Hinweise. (Übernachtung)
 
2. Tag - 29.12.2019: Erste Blicke auf Jerusalem - Bethlehem - abendlicher Lichterfest-Rundgang
Sie beginnen Ihren Aufenthalt in Jerusalem auf dem Ölberg mit einem herrlichen Blick auf die Stadt. Danach spazieren Sie gemeinsam auf dem Palmsonntagsweg hinab und passieren den großen jüdischen Friedhof und die Kirche Dominus Flevit. Ihr weiteres Ziel ist der Garten von Gethsemane mit seinen Jahrhunderte alten Olivenbäumen und der römisch-katholischen Kirche der Nationen.
Nach einer individuellen Mittagspause reisen Sie nach Bethlehem im Westjordanland (Palästinensisches Autonomiegebiet), welches nur einen Steinwurf von Jerusalem entfernt ist. Als Geburtsort Jesu Christi ist Bethlehem einer der wichtigsten Wallfahrtsorte des Christentums. Sie besuchen die Geburtskirche, welche auf der vermuteten Geburtsstätte Jesu Christi errichtet wurde. Im Anschluss kehren Sie nach Jerusalem zurück.
Nach Einbruch der Dämmerung unternehmen Sie einen geführten Streifzug durch Jerusalems Wohnbezirke und bekommen einen Einblick, wie gläubige Juden das Chanukkafest (Lichterfest) feiern. Von Ihrer Reiseleitung bekommen Sie interessante Hintergrundinformationen zu den Ursprüngen dieses jüdischen Festes. Zum Abendessen sind Sie wieder zurück im Hotel. (Frühstück, Abendessen, Übernachtung)
 
3. Tag - 30.12.2019: Via Dolorosa - Grabeskirche - Tempelberg - Klagemauer - Jüdisches Viertel
Ein ereignisreicher Tag in Jerusalem erwartet Sie heute. Sie betreten die Altstadt Jerusalems durch das Löwentor und befinden sich schon auf der weltbekannten Via Dolorosa. Eine Oase inmitten des Gassengewirrs, das Österreichische Hospiz, erwartet Sie danach. Vom Dach des Hauses bietet sich ein sagenhafter Blick über die Altstadt. Der Via Dolorosa – der Straße, die den Leidensweg Christi auf dem Weg zur Kreuzigung darstellt – folgen Sie weiter bis zur Grabeskirche. Es bleibt Ihnen Zeit, um die Kirche auch im Inneren zu besichtigen.
Zurück geht es durch den arabischen Basar ins jüdische Viertel und vorbei am Cardo, der antiken Einkaufsstraße, zur Klagemauer. Die westliche Stützmauer des einstigen Tempelberges, als einziges antikes Stück erhalten, ist heute der heiligste Ort der Juden. Sie ist bekannt als Westmauer oder Klagemauer. Sie haben Zeit für eine ausführliche Besichtigung und können so diesen heiligen Ort unmittelbar sehen und fühlen. Sie werden beeindruckt sein vom Flair und der Magie dieses Nabels der Welt!
Nach dem Abendessen im Hotel erleben Sie eine multimediale Lichtershow in den alten Gemäuern der Davids-Zitadelle am Rande der Altstadt von Jerusalem.
 
Hinweis zum Besuch des Tempelberges: Nur an bestimmten Zeiten und auch nicht jeden Tag hat man als Nicht-Gläubiger die Möglichkeit, den Tempelberg zu betreten. Dort befinden sich unter anderem der Felsendom und die Al-Aqsa-Moschee. Der Felsendom ist ein herrliches Gebäude aus dem 7. Jahrhundert und für die Muslime eines ihrer wichtigsten Heiligtümer. Es wird selbstverständlich versucht, diesen Besuch im Tagesprogramm zu planen. (Frühstück, Abendessen, Übernachtung)
 
4. Tag - 31.12.2019: Neustadt Jerusalems - Street-Food-Tour auf dem Yehuda-Markt & Silvester in Tel Aviv
Bevor Sie heute Jerusalem verlassen, entdecken Sie während einer Rundfahrt die moderne Seite der Stadt. In der Neustadt Jerusalems sehen Sie unter anderem die Knesset, das israelische Einkammerparlament (von außen) und die Menorah, den Siebenarmiger Leuchter.
Auf dem größten Obst- und Gemüsemarkt der Stadt, dem bunten Yehuda-Markt, erleben Sie passend zur Mittagszeit die orientalische Seite von Jerusalem intensiv auf eine besondere Art. Sie bekommen eine Art Ticket, mit dem Sie an vielen Markt-Ständen und in ausgewählten Geschäften, kleinen Lokalen und Cafés, verschiedene Köstlichkeiten probieren können. Die beliebten Falafel- und Shawarmastände werden Sie magisch anziehen, ebenso wie der Duft von gefüllten Backwaren, frischem Brot und natürlich süßen Leckereien.
Nach diesem schmackhaften Erlebnis verlassen Sie Jerusalem und erreichen die moderne Metropole Tel Aviv am Mittelmeer.
Nach dem Check-in im Hotel direkt an der neuen Marina von Tel Aviv haben Sie noch freie Zeit, um sich für den Silvester-Abend vorzubereiten. Feuerwerke oder Bleigießen – Fehlanzeige! Silvester und der Jahreswechsel sind in Israel normale Tage, da der Jahreswechsel nach jüdischem Kalender schon im Herbst gefeiert wird. Dennoch haben sich einige Lokale auf den Jahreswechsel nach gregorianischem Kalender eingestellt. Gemeinsam mit Ihren Mitreisenden speisen Sie in einem urigen Restaurant in Alt-Jaffa und verbringen den Silvester-Abend bei netten Gesprächen, gutem Essen und lauen Temperaturen. Nach dem Abendessen werden Sie dann an die Strandpromenade gehen und gemeinsam mit anderen Menschen unterschiedlichster Nationalität ins neue Jahr starten. Willkommen 2020!
(Frühstück, Snack, Abendessen, Übernachtung)
 
5. Tag - 01.01.2020: Alt-Jaffa mit Marktbesuch - Erkundungen in Tel Aviv
Die Altstadt von Jaffa erwartet heute Vormittag Ihren Besuch. Gemeinsam mit Ihrem örtlichen Reiseleiter und Ihren Mitreisenden erkunden Sie die alte Hafenstadt. Ihnen ist dieser Name sicher durch die sonnenverwöhnten Orangen bekannt, die von diesem Hafen schon seit vielen Jahren in alle Welt verschifft werden. In den hübschen Gassen der mittelalterlichen Altstadt haben israelische und internationale Künstler ihre Ateliers und Sie werden bei Ihrem Rundgang so manches Kleinod entdecken. Zahlreiche und liebevoll hergerichtete Gebäude gehören zu diesem Künstlerviertel. Im Agami-Viertel besuchen Sie den traditionellen Flohmarkt.
Anschließend erkunden Sie gemeinsam die moderne Metropole Tel Aviv. Das heutiges Wirtschaftszentrum des Landes zeigt sich als die junge, moderne und tolerante Seite Israels und ist von osteuropäischen, amerikanischen, orientalischen und mediterranen Einflüssen geprägt. Entlang des Rothschild-Boulevards verfolgen Sie die geographisch-historische Entwicklung der Stadt. Die romantischen Gründerbauten gehen hier in den moderneren Bauhausstil über. Aufgrund der weltweit höchsten Konzentration originaler Bauhausgebäude ist Tel Aviv zum Weltkulturerbe durch die UNESCO erklärt worden. Zwischen der Shenkinstraße und der Ben-Yehuda-Straße stehen ausgezeichnete Exemplare. Sie besuchen außerdem den Rabinplatz vor dem Rathaus, an dem am 04.11.1995 Israels Premierminister während einer Friedensdemonstration ermordet wurde; eine Tat, die bis heute als Trauma der israelischen Nation gilt.
Zum Abschluss des Tages bummeln Sie im Stadtteil Sarona, der ehemaligen deutschen Templer-Kolonie in Israel, einem wiederhergestellten Relikt der Vergangenheit. Hier haben Sie auch gute Gelegenheiten zum individuellen Abendessen.
Nach dem individuellen Abendessen empfehlt es sich, das Nachtleben am Mittelmeerstrand, auf der Promenade oder im neuen Hafen zu genießen. (Frühstück, Abendessen, Übernachtung)
 
6. Tag - 02.01.2020: Haifa - Kreuzfahrerstadt Akko - Weinverkostung im Karmel-Gebirge
Am letzten Tag Ihrer Reise nach Israel erkunden Sie die Region nördlich von Tel Aviv. Entlang des Mittelmeeres fahren Sie zunächst nach Haifa und stoppen an einem Aussichtspunkt, um das UNESCO-Welterbe der Bahai-Gärten zu bestaunen. Diese sogenannten hängenden Gärten sind eine Augenweide und gelten gleichzeitig als Friedenssymbol und Ort der Ruhe. Umgeben von saftig grünen Terrassengärten, ziegelroten Wegen und farbenfrohen Blumenbeeten erhebt sich der Schrein des Bab mit seiner goldenen Kuppel.
Weiter geht es entlang der Mittelmeerküste weiter nach Akko. Zur Zeit der Kreuzfahrer war diese Stadt das Tor zu Israel. Heute finden Sie in Akko die schönsten Ausgrabungen aus dieser Zeit. Die imposante Kreuzfahrerfestung gehört zum UNESCO-Welterbe. Den besonderen Charme von Akko macht aber sein arabisches Flair aus. Beim Streifzug im hiesigen Basar tauchen Sie in den Orient ein! Auf dem Rückweg nach Tel Aviv reisen Sie in das Karmel-Gebirge, welches durch seine üppige Vegetation und tolles Klima als Naherholungsgebiet der Israelis gern genutzt wird. Die natürliche Schönheit der mediterranen Landschaft ist durch die Ernennung zum Nationalpark gesichert. Hier in den Bergen befindet sich die Tulip Wein-Kellerei, in der Sie beste israelische (darunter auch koschere) Weine verkosten. Dazu wird Ihnen ein kleiner Mittagsimbiss gereicht. Diese Kellerei verbindet wunderbar soziales Engagement und eben die Produktion von Spitzenweinen, denn ein Teil des Erlöses kommt einer Einrichtung für behinderte Menschen zugute.
Am Abend lassen Sie sich ein gemeinsames Abendessen in einem angesagten Restaurant in Tel Aviv schmecken und verabschieden sich kulinarisch verwöhnt von Israel. (Frühstück, Imbiss, Abendessen, Übernachtung)
 
7. Tag 03.01.2020: Rückflug von Tel Aviv - Lehitraot Israel!
Langsam neigt sich Ihre Städtereise nach Jerusalem und Tel Aviv dem Ende entgegen. Den Vormittag können Sie noch individuell oder mit anderen Mitreisenden in Jerusalem verbringen. Bummeln Sie auch in Tel Aviv über den farbenfrohen Markt oder besuchen Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Nachmittag werden Sie von einem Transfer vom Hotel abgeholt und fahren zum Flughafen Tel Aviv-Ben Gurion. Schließlich fliegen Sie mit vielen neuen Eindrücken zurück. Lehitraot Israel - Auf Wiedersehen in Israel! (Frühsück)
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Im Reisepreis enthalten
  • Direktflüge mit easyJet ab/an Berlin nach/von Tel Aviv ODER
  • Flüge mit Lufthansa ab/an verschiedenen deutschen Flughäfen, bzw. Wien oder Zürich nach/von Tel Aviv gegen Aufpreis (Umsteigeverbindungen)
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrten vor Ort im modernen, klimatisierten Reisebus
  • 3 Übernachtungen im Hotel Grand Court in Jerusalem
  • 3 Übernachtungen im Hotel Herods Tel Aviv in Tel Aviv
  • 6 x Frühstück vom Buffet
  • 2 Abendessen im Hotel in Jerusalem
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab/an Berlin
Silvester
  • Besuch des Yehuda-Marktes in Jerusalem mit kleinen Verkostungen und Proben typischer, israelischer Spezialitäten
  • geselliges Silvester-Abendessen in einem Restaurant in Alt-Jaffa inkl. Wasser und Wein
Ausflugsprogramm
  • Abschieds-Abendessen in einem angesagten Restaurant im Zentrum von Tel Aviv
  • Weinverkostung inkl. Mittagsimbiss in einer namhaften Weinkellerei im Carmel-Gebirge
  • geführter Rundgang in Jerusalem mit Ölberg, Jüdischer Friedhof, Garten Gethsemane und Dominus-Flevit-Kirche
  • Ausflug nach Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche
  • abendlicher Rundgang in Jerusalem Auf den Spuren des jüdischen Chanukka-Lichterfestes
  • geführter Stadtspaziergang auf der Via Dolorosa in Jerusalem mit dem Österreichischen Hospiz, Grabeskirche, Tempelberg, Klagemauer und Jüdischem Viertel
  • multimediale Lichtershow in der Davids-Zitadelle in Jerusalem
  • Stadtrundfahrt in der Neustadt von Jerusalem
  • Stadtrundfahrt in Tel Aviv mit den Szene-Vierteln Tahana, Rothschild, Sarona und Rabin Square
  • geführter Rundgang in der Altstadt von Jaffa mit Besuch des Traditionsmarktes
  • Rundgang in der deutschen Kolonie (Sarona) in Tel Aviv
  • Ausflug in die Seefahrerstadt Akko mit geführtem Rundgang in der unterirdischen Kreuzfahrerfestung
Ihre Hotels
1. – 4. Reisetag: Grand Court Jerusalem ♦♦♦♦
 
Lage: Das große Luxus-Hotel Grand Court Jerusalem liegt sehr zentral nahe der farbenfrohen Altstadt Jerusalems. Von hier aus erreichen Sie die bunten Märkte und Sehenswürdigkeiten leicht zu Fuß, auch eine Bushaltestelle befindet sich direkt am Hotel. In der näheren Umgebung finden Sie auch diverse Cafés, Restaurants und Supermärkte.
Zimmer: Das Hotel bietet 442 prächtige Zimmer, darunter auch Familienzimmer, barrierefreie Zimmer und Suiten. Die Zimmer verfügen über eine ganzjährige Klimaanlage, Fernseher, Telefon, Safe, Minikühlschrank und einen eigenen Wasserkocher. In den privaten Badezimmern befinden sich bereits Haartrockner, diverse Pflegeartikel und Handtücher.
Ausstattung: Im Grand Court Jerusalem können Sie Ihr Frühstück und Abendessen entweder im sonnigen Speisesaal oder auf der einladenden Gartenterrasse einnehmen. Hier werden Ihnen reichhaltige Buffets mit lokaler israelischer aber auch internationaler Küche serviert. In der Lounge-Bar können Sie sich vom A-La-Cart-Menü eine Auswahl an leichten Mahlzeiten und erfrischenden Getränken bestellen. Auf der Hotelanlage befindet sich eine Sonnenterrasse mit Blick auf die Altstadt - auch ein großer Pool mit Sonnenliegen erfrischt Sie hier. Im gesamten Hotel nutzen Sie das WLAN kostenfrei und bei der Tourbuchung, dem Flughafentransfer oder der Wäsche (gg. Gebühr) ist Ihnen das Hotelpersonal behilflich. Ein ärztlicher Bereitschaftsdienst rund um die Uhr rundet das Servicepaket ab.
Service: Im Hotel kann ab 15:00 Uhr eingecheckt werden. Die Abreise erfolgt bis 11:00 Uhr.
 
4. – 7. Reisetag: Herods Tel Aviv , Tel Aviv-Jaffa
 
Lage: Das bekannte Herods Hotel liegt sowohl zentral in Tel Aviv als auch direkt am Meer. Tel Avivs bekannteste Nachbarschaften befinden sich gleich in der Nähe und auch der Hafen ist schnell erreicht. In der Umgebung finden Sie eine Vielzahl an Kunstgalerien aber auch Cafés und ein Einkaufszentrum mit Supermarkt.
Zimmer: Die hellen, in freundlichen Farben gehaltenen Zimmer sind klimatisiert und verfügen über eine Minibar, Safe, TV, Telefon und kostenfreies WLAN. In den angeschlossenen Badezimmern liegen Bademäntel, weiche Handtücher, Badkosmetik und Haartrockner für Sie bereit.
Ausstattung: Das hoteleigene Hadarim Restaurant serviert Ihnen köstliche Mahlzeiten, zubereitet mit frischen lokalen Zutaten. Im Meerwasserpool mit direktem Zugang zum Strand können Sie freie Stunden genießen oder am Abend in der Bar einen Drink zu sich nehmen. Auch ein Wellness- und Fitnessbereich gehört zum Angebot des Hotels. Als weiteren Service bietet das Hotel unter Anderem einen Wäsche- und Zimmerservice sowie einen Transferservice zum Flughafen an. Das WLAN nutzen Sie im Hotel kostenfrei.

Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch den Veranstalter dar.

Sonstige Informationen
  • Mindestteilnehmerzahl: 12 bei Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 25
  • Es ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger, maschinenlesbarer Reisepass erforderlich!
  • Reisende, die vor 1928 geboren sind, benötigen ein vorab zu besorgendes Visum. Bitte kontaktieren Sie uns vor Buchung telefonisch. 
  • Bitte vertrauen Sie Ihrer Reisebegleitung einen Betrag von ca. 50 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
Preise und Termine
Zur Buchung wählen Sie bitte Ihren Wunschtermin.
  • Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Direktflüge mit easyJet ab/an Berlin nach/von Tel Aviv ODER Flüge mit Lufthansa ab/an Dresden, Leipzig/Halle, Frankfurt/Main, Stuttgart, München, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Wien oder Zürich nach/von Tel Aviv gegen Aufpreis (Umsteigeverbindungen); Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen; Fahrten vor Ort im modernen, klimatisierten Reisebus; 3 Übernachtungen im Hotel Grand Court in Jerusalem; 3 Übernachtungen im Hotel Herods Tel Aviv in Tel Aviv; 6 x Frühstück vom Buffet; 2 Abendessen im Hotel in Jerusalem; örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung; Reisebegleitung ab/an Berlin; geselliges Silvester-Abendessen in einem Restaurant in Alt-Jaffa inkl. Wasser und Wein; Abschieds-Abendessen in einem angesagten Restaurant im Zentrum von Tel Aviv; Weinverkostung inkl. Mittagsimbiss in einer namhaften Weinkellerei im Carmel-Gebirge; geführter Rundgang in Jerusalem mit Ölberg, Jüdischer Friedhof, Garten Gethsemane und Dominus-Flevit-Kirche; Ausflug nach Bethlehem mit Besuch der Geburtskirche; abendlicher Rundgang in Jerusalem Auf den Spuren des jüdischen Chanukka-Lichterfestes; geführter Stadtspaziergang auf der Via Dolorosa in Jerusalem mit dem Österreichischen Hospiz, Grabeskirche, Tempelberg, Klagemauer und Jüdischem Viertel; multimediale Lichtershow in der Davids-Zitadelle in Jerusalem; Stadtrundfahrt in der Neustadt von Jerusalem; Besuch des Yehuda-Marktes in Jerusalem mit kleinen Verkostungen und Proben typischer, israelischer Spezialitäten; Stadtrundfahrt in Tel Aviv mit den Szene-Vierteln Tahana, Rothschild, Sarona und Rabin Square; geführter Rundgang in der Altstadt von Jaffa mit Besuch des Traditionsmarktes; Rundgang in der deutschen Kolonie (Sarona) in Tel Aviv; Ausflug in die Seefahrerstadt Akko mit geführtem Rundgang in der unterirdischen Kreuzfahrerfestung