Tel.: +49 (0)3741 224422

Silvester in Landsberg am Lech

5-Gänge-Menü im Traditionswirtshaus Nonnenbräu

28.12.19 - 02.01.2020
pro Person ab
€ 730
Aufregendes, Klassisches, Provozierendes und Populäres – all das findet man in Landsberg am Lech. Oberhalb des Flusses mit dem Wehr, über das seit 600 Jahren der Lech in schäumenden Kaskaden fällt, erhebt sich die Altstadt mit den Türmen der Kirchen und des Mauerrings, umgeben von Bäumen und von Felsen am steilen Abhang. Ein malerischer Anblick. Dazu gibt es hier einige der schönsten Wanderwege Bayerns. Am 31.12. nehmen Sie Ihr Silvestermenü im Wirtshaus Nonnenbräu ein.

Höhepunkte Ihrer Silvesterreise:


  • Wanderungen am Flussufer des Lechs
  • Römisches Dampfbad im Hotel
  • Hotel im Herzen der historischen Altstadt
  • Silvestermenü im Traditionswirtshaus Nonnenbräu
Silvester Landsberg am Lech
Im Reisepreis enthalten
  • Anzahl gebuchter Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie im Drei-Sterne-Hotel Goggl
  • Halbpension, am 31.12. als 5-Gänge-Menü
  • Transfers lt. Programm
  • Örtliche Stadtführung
  • qualifizierte Reiseleitung
Ihr Hotel

Direkt am Hauptmarkt, im Herzen der Altstadt, liegt Ihr familiengeführtes Drei-Sterne-Hotel Goggl. Das bayerisch-traditionell eingerichtete Haus verfügt über 60 Zimmer (ca. 21 m²) mit Sat-TV, Föhn und WLAN. Nach den Wanderungen beglückt ein Besuch im Römischen Dampfbad. Im Frühstücksraum genießen Sie morgens das reichhaltige Büfett. Die Abendessen nehmen Sie in einem auswärtigen Restaurant ein.

Ihr Reiseprogramm

Wanderreise (geführt) 

1. Tag, 28.12.19: Anreise nach Landsberg

2. Tag, 29.12.19: Stadtgeschichte und „Westliche Runde“
Historisches Rathaus, Hexenviertel, Salzstadel und Färbertor: Ein örtlicher Stadtführer bringt Ihnen die Geschichte Landsbergs näher. Nachmittags spazieren Sie westlich vom Lech vorbei an Katharinenkirche, Papierbach und Mutterturm (GZ: 1 1/2 Std.).

3. Tag, 30.12.19: Auenlandschaft & Teufelsschlucht
Heute wandern Sie lechaufwärts. Nachdem Sie den Nonnenturm passiert haben, erklimmen Sie das Hochufer mit herrlichen Aussichten auf den Lech und das Alpenvorland. Abwärts geht es durch die enge Teufelsschlucht mit ihren sagenumwobenen Hojemännlein. Nach einer Rast in der Teufelsküche begeben Sie sich durch die Pössinger Au auf den Rückweg (GZ: 5 Std.).

4. Tag, 31.12.19: Wanderung „Hoch über dem Lech“
Über den Lechsteg wandern Sie gen Norden bis nach Kaufering. Auf der flachen Lechrainseite beobachten Sie die Wintergäste unter den Wasservögeln. An der Wallfahrtskirche St. Leonhard und am historischen Wach- und Signalturm vorbei, machen Sie sich hoch über dem Lech auf den Rückweg (GZ: 3 Std.). Ihr Silvestermenü nehmen Sie im Wirtshaus Nonnenbräu ein.

5. Tag, 01.01.20: Biberspuren, Burg Haltenberg und Lechauen
In Kaufering startet Ihre heutige Rundwanderung direkt am Lechufer flussabwärts. Malerische Auenwälder am Wegesrand, die Burgruine Haltenberg, eine Biberburg – es gibt viel zu entdecken (GZ: 5 Std.).

6. Tag, 02.01.20: Individuelle Heimreise nach dem Frühstück

Legende: GZ= Gehzeit

Hinweise

  • Teilnehmerzahl: mindestens 10, max. 24
    Wird die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist der Veranstalter berechtigt, die Reise bis zu 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  • Die Anreise erfolgt in Eigenregie.
  • Anforderungen Wandern: 
  • Die  angegebenen Schwierigkeitsgrade einer Wanderung basieren auf Gehzeit, Höhenunterschieden sowie Wegbeschaffenheit. Sie variieren je nach Höhenlage, Steilheit und Wetterbedingungen. Durchschnittlich wird gerechnet: Gehzeit (GZ) pro Stunde: 4 km in ebenem Gelände
    Höhenmeter (Hm) pro Stunde: 300 m im Aufstieg 500 m im Abstieg
    Zur reinen Gehzeit kommen noch die Pausen hinzu. Es werden keine Höhenmeter kumuliert. Die Höhenangabe bezeichnet jeweils die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Punkt einer Wanderung: + 100 m = der Aufstieg / - 300 m = der Abstieg. Mehrfache Auf- und Abstiege werden also nicht mitgezählt, sind allerdings beim Schwierigkeitsgrad berücksichtigt. Seien Sie trittsicher, wenn Sie wandern! Bei einigen Reisen ist Schwindelfreiheit erforderlich. Alle  Reisen schließen physische Aktivitäten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ein. Es wird vorausgesetzt dass Sie frei von körperlichen oder psychischen Einschränkungen sind und über eine ausreichende Fitness verfügen.
  • Schwierigkeitsgrad: 1-2 Stiefel 
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden; Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern; Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen; Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Silvester in Landsberg am Lech
5-Gänge-Menü im Traditionswirtshaus Nonnenbräu
Höhepunkte Ihrer Silvesterreise:

  • Wanderungen am Flussufer des Lechs
  • Römisches Dampfbad im Hotel
  • Hotel im Herzen der historischen Altstadt
  • Silvestermenü im Traditionswirtshaus Nonnenbräu
Silvester Landsberg am Lech
Aufregendes, Klassisches, Provozierendes und Populäres – all das findet man in Landsberg am Lech. Oberhalb des Flusses mit dem Wehr, über das seit 600 Jahren der Lech in schäumenden Kaskaden fällt, erhebt sich die Altstadt mit den Türmen der Kirchen und des Mauerrings, umgeben von Bäumen und von Felsen am steilen Abhang. Ein malerischer Anblick. Dazu gibt es hier einige der schönsten Wanderwege Bayerns. Am 31.12. nehmen Sie Ihr Silvestermenü im Wirtshaus Nonnenbräu ein.
28.12.19 - 02.01.2020
pro Person ab
€ 730
Ausführliche Beschreibung

Ihr Reiseprogramm

Wanderreise (geführt) 

1. Tag, 28.12.19: Anreise nach Landsberg

2. Tag, 29.12.19: Stadtgeschichte und „Westliche Runde“
Historisches Rathaus, Hexenviertel, Salzstadel und Färbertor: Ein örtlicher Stadtführer bringt Ihnen die Geschichte Landsbergs näher. Nachmittags spazieren Sie westlich vom Lech vorbei an Katharinenkirche, Papierbach und Mutterturm (GZ: 1 1/2 Std.).

3. Tag, 30.12.19: Auenlandschaft & Teufelsschlucht
Heute wandern Sie lechaufwärts. Nachdem Sie den Nonnenturm passiert haben, erklimmen Sie das Hochufer mit herrlichen Aussichten auf den Lech und das Alpenvorland. Abwärts geht es durch die enge Teufelsschlucht mit ihren sagenumwobenen Hojemännlein. Nach einer Rast in der Teufelsküche begeben Sie sich durch die Pössinger Au auf den Rückweg (GZ: 5 Std.).

4. Tag, 31.12.19: Wanderung „Hoch über dem Lech“
Über den Lechsteg wandern Sie gen Norden bis nach Kaufering. Auf der flachen Lechrainseite beobachten Sie die Wintergäste unter den Wasservögeln. An der Wallfahrtskirche St. Leonhard und am historischen Wach- und Signalturm vorbei, machen Sie sich hoch über dem Lech auf den Rückweg (GZ: 3 Std.). Ihr Silvestermenü nehmen Sie im Wirtshaus Nonnenbräu ein.

5. Tag, 01.01.20: Biberspuren, Burg Haltenberg und Lechauen
In Kaufering startet Ihre heutige Rundwanderung direkt am Lechufer flussabwärts. Malerische Auenwälder am Wegesrand, die Burgruine Haltenberg, eine Biberburg – es gibt viel zu entdecken (GZ: 5 Std.).

6. Tag, 02.01.20: Individuelle Heimreise nach dem Frühstück

Legende: GZ= Gehzeit

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Im Reisepreis enthalten
  • Anzahl gebuchter Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie im Drei-Sterne-Hotel Goggl
  • Halbpension, am 31.12. als 5-Gänge-Menü
  • Transfers lt. Programm
  • Örtliche Stadtführung
  • qualifizierte Reiseleitung
Ihr Hotel

Direkt am Hauptmarkt, im Herzen der Altstadt, liegt Ihr familiengeführtes Drei-Sterne-Hotel Goggl. Das bayerisch-traditionell eingerichtete Haus verfügt über 60 Zimmer (ca. 21 m²) mit Sat-TV, Föhn und WLAN. Nach den Wanderungen beglückt ein Besuch im Römischen Dampfbad. Im Frühstücksraum genießen Sie morgens das reichhaltige Büfett. Die Abendessen nehmen Sie in einem auswärtigen Restaurant ein.

Sonstige Informationen

Hinweise

  • Teilnehmerzahl: mindestens 10, max. 24
    Wird die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist der Veranstalter berechtigt, die Reise bis zu 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  • Die Anreise erfolgt in Eigenregie.
  • Anforderungen Wandern: 
  • Die  angegebenen Schwierigkeitsgrade einer Wanderung basieren auf Gehzeit, Höhenunterschieden sowie Wegbeschaffenheit. Sie variieren je nach Höhenlage, Steilheit und Wetterbedingungen. Durchschnittlich wird gerechnet: Gehzeit (GZ) pro Stunde: 4 km in ebenem Gelände
    Höhenmeter (Hm) pro Stunde: 300 m im Aufstieg 500 m im Abstieg
    Zur reinen Gehzeit kommen noch die Pausen hinzu. Es werden keine Höhenmeter kumuliert. Die Höhenangabe bezeichnet jeweils die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Punkt einer Wanderung: + 100 m = der Aufstieg / - 300 m = der Abstieg. Mehrfache Auf- und Abstiege werden also nicht mitgezählt, sind allerdings beim Schwierigkeitsgrad berücksichtigt. Seien Sie trittsicher, wenn Sie wandern! Bei einigen Reisen ist Schwindelfreiheit erforderlich. Alle  Reisen schließen physische Aktivitäten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ein. Es wird vorausgesetzt dass Sie frei von körperlichen oder psychischen Einschränkungen sind und über eine ausreichende Fitness verfügen.
  • Schwierigkeitsgrad: 1-2 Stiefel 
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden; Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern; Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen; Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Preise und Termine
Zur Buchung wählen Sie bitte Ihren Wunschtermin.
  • Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Anzahl gebuchter Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie im Drei-Sterne-Hotel Goggl; Halbpension, am 31.12. als 5-Gänge-Menü; Transfers lt. Programm; Örtliche Stadtführung; qualifizierte Reiseleitung

    Hinweis: Die Abendessen nehmen Sie in einem auswärtigen Restaurant ein.