Tel.: +49 (0)3741 224422

Silvester in Island - 8 Tage Standortrundreise

Landschaft aus Feuer und Eis - inkl. Flug

Angebote
pro Person ab
Erleben Sie die abwechslungsreiche Landschaft aus Feuer und Eis! Entdecken Sie Klippen, Vulkane, Gletscher und heiße Springquellen sowie rauschende Wasserfälle. Erkunden Sie die nördlichste Hauptstadt der Welt - Reykjavík.

Höhepunkte Ihrer Silvesterreise:

  • Besuch des "Goldenen Rings"
  • Stadtrundfahrt durch Reykjavík
  • Mit dem Probierpaket isländische Spezialitäten verkosten
  • Nördlichste Hauptstadt der Welt entdecken: Stadtrundfahrt in Reykjavík
  • Feuer & Eis: Rundfahrt auf dem "Golden Circle"
  • Bei Buchung der Halbpension erwartet Sie abends im Hotel ein festliches Silvesterdinner. Serviert werden Ihnen drei köstliche Gänge, die Ihren Gaumen verwöhnen werden!
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit auf Wunsch vorab eine Silvesterbootsfahrt in Reykjavík zu buchen. Um circa 22.30 Uhr legt das Boot am Hafen in Reykjavík ab und schippert Sie in die Faxaflói-Bucht. Genießen Sie die beste Aussicht auf die Lichter der Stadt bei Nacht vom Wasser aus, bevor das traditionelle Feuerwerk beginnt. Mit einem Glas Sekt begrüßen Sie das Jahr stilvoll an Bord des Schiffes, während Sie den leuchtenden Raketen zuschauen, wie sie den Himmel über Reykjavík in dein farbenfrohes Spektakel verwandeln. Nachdem es im Nachthimmel wieder ruhig geworden ist, werden Sie am Hafen abgesetzt und können die unvergesslicher Nacht in der Stadt fortsetzen.
©alexanderuhrin - stock.adobe.com - cosamia
Reisetermin 27.12.22 p.P. ab 1799 €
  • Linienflug ggf. mit Zwischenstopp mit Icelandair (oder gleichwertig) nach Keflavík und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Ausflüge im Reisebus gemäß Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen im Mittelklassehotel Vellir in Hafnarfjördur
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück
Weitere Inklusivleistungen
  • Stadtrundfahrt Reykjavík (Tag 2)
  • Eintritt in die Sky Lagoon (Tag 2)
  • Rundfahrt auf dem Goldenen Ring (Tag 3)
  • Entdeckungstour entlang der Südküste (Tag 4)
  • Besuch im Aurora Basecamp zur Nordlichterjagd
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2023
Der Besuch im Aurora Basecamp findet an einem Abend statt, an dem die Voraussetzungen günstig sind. Die Nordlichter sind ein Naturphänomen, es besteht keine Garantie auf eine Sichtung.

Folgende Leistungen können Sie zusätzlich gegen Aufpreis buchen:
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 450 €
  • 7 x Halbpension inkl. Silvesterdinner (Tag 1 - 7) pro Person 500 €
  • Bootsfahrt an Silvester inkl. Getränke und Snacks (Tag 5, ca. 22.30 - 0.30 Uhr) pro Person 170 €
  • Ausflug zum Lava Tunnel (Tag 6) pro Person 125 €
  • Ausflug "Into the Glacier" (Tag 6) pro Person 270 €
  • Ausflug Borgarfjördur (Tag 7) pro Person 140 €
Mehr Informationen und Buchung bei berge&meer (Preise/Termine klicken). Es gilt die Ausschreibung dort.
Ihr Mittelklassehotel: Hotel Vellir
Ihr Mittelklassehotel liegt in der schönen Hafenstadt Hafnarfjördur und ist umgeben vom angrenzenden Naturschutzgebiet Ástjörn. Sie erreichen die Hauptstadt Islands innerhalb von 15 Minuten mit dem Bus und der Flughafen liegt nur ca. 30 Minuten entfernt.

Ausstattung:
Das freundlich eingerichtete Hotel Vellir bietet Ihnen ein Restaurant und kostenfreien Internetzugang. Gegenüber vom Hotel befindet sich das Schwimmbad Ásvallalaug, das mit geothermaler Energie beheizt wird und zum Entspannen einlädt.

Vom Hotel aus kann man einen schönen Spaziergang zum Hafen unternehmen oder besuchen Sie den schönen Elfengarten "Hellisgerdi". Beobachten Sie, wie die kleinen Fischerboote sich im Wind wiegen oder die Trawler einlaufen.

Die Stadt bietet Kultur- und Unterhaltungsangebote, ist Gastgeber des jährlichen Wikingerfestivals und des "Bright Day Festivals", wo lokale Künstler die Gäste der Stadt mit Vorführungen unterhalten. In wenigen Gehminuten erreichen Sie einen Supermarkt, eine Apotheke, ein Fitnesscenter am Hotel (gegen Gebühr) und ein Restaurant.

PROGRAMM

1. Tag - Anreise
Flug nach Keflavík, Ankunft am Flughafen und Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Vellir in Hafnarfjördur bei Reykjavík.

2. Tag - Hafnarfjördur - Reykjavík - Hafnarfjördur (ca. 40 km)
Ihre Reise startet mit einer ausführlichen Stadtrundfahrt durch die nördlichste Hauptstadt der Welt - Reykjavík (ca. 4 Stunden). Ihr Reiseführer erklärt Ihnen währenddessen viel Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart der Stadt. Wussten Sie zum Beispiel schon, dass Reykjavík von einem Wikinger gegründet wurde? Entwickeln Sie ein Gefühl für das isländische Leben inmitten der Naturgewalten, während Sie zu Fuß und im Bus die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Das Wahrzeichen Reykjavíks sticht Ihnen sofort ins Auge: der eindrucksvolle, moderne Kirchenbau der Hallgrimskirkja im Zentrum. Die 74.5 m hohe expressionistische Kirche können Sie von jedem Teil der Stadt aus sehen. Beim Besuch des Kuppelbaus Perlan eröffnet sich Ihnen ein Panoramablick über die Stadt. Bei einer Tour in der rotierenden Glaskuppel haben Sie das Gefühl über den Dächern zu schweben (Eintritt nicht inklusive). Ebenfalls sehenswert ist das 2011 neu errichtete Konzerthaus "Harpa", in dem fast 1.800 Zuschauer Platz finden. Die einzigartige gläserne Front mit einem Spiel aus Lichtern beeindruckt zu jeder Tageszeit. Am Hafen bietet sich Ihnen ein traumhaftes Bild: die Boote liegen hier vor der spektakulären Kulisse der gigantischen Berge. Im "Viertel der Götter" erwarten Sie Straßen, die nach nordischen Gottheiten benannt sind, voller farbenfroher Häuser, bunter Gärten und kreativer Street-Art. Ihre Erkundungstour endet an der Sky Lagoon. Etabliert in die wunderschöne Landschaft warten hier geothermale Pools zum Entspannen auf Sie. Erleben Sie die sieben Schritte des Sky Rituals, die die heilende Wirkung des warmen Wassers, die Power des kalten Wassers, den warmen Wasserdampf mit trockener Hitze und frischer Luft kombinieren. Die natürlichen Elemente unterstützen Ihr Wohlsein von Innen und Außen. Gönnen Sie sich 2.5 Stunden voller Entspannung, bevor Sie zurück zum Hotel fahren.

3. Tag - Hafnarfjördur - Geysirgebiet Tal Haukadalur - Gullfoss - Nationalpark Thingvellir - Hafnarfjördur (ca. 250 km)
Heute erwarten Sie im sogenannten "Goldenen Ring" einige der landschaftlichen Höhepunkte der Insel. Ihre Tagestour beginnt mit der Fahrt in das bekannte Geysirgebiet im Tal Haukadalur. Der Namensgeber aller Springquellen der Welt - der "alte Geysir" - wartet hier auf Sie. Obwohl dieser meistens ruht, schießt die kleinere, daneben liegende Springquelle Strokkur in regelmäßigen, kurzen Abständen eine kochend heiße Fontäne in den Himmel. Die Kraft der Natur ist hier so nah zu spüren wie an nur wenigen anderen Orten. Ganz in der Nähe ist der Gullfoss Wasserfall, auch "der goldene Wasserfall" genannt, der stufenförmig in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt. Können Sie schon aus der Ferne den ohrenbetäubenden Doppelfall hören? Der Anblick der Wassermassen, die tosend in die Tiefe fallen ist schlichtweg beeindruckend. Auf der Rückfahrt nach Hafnarfjördur fahren Sie durch den Nationalpark Thingvellir. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke auf den riesigen See und die spektakulären Landschaften. Haben Sie die gigantischen Risse in den Felsen entdeckt? An ihnen lässt sich erkennen, wie sehr sich die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte bisher auseinander bewegt haben. Atmen Sie tief durch und genießen Sie diese einzigartige Aussicht! Der Nationalpark hat auch kulturell und politisch eine große Bedeutung für Island. Bereits vor hunderten von Jahren wurde an diesem Ort Gericht gehalten und im Jahr 1944 wurde hier die Republik Island ausgerufen. Nicht zuletzt deshalb zählt der Nationalpark zum UNESCO-Weltkulturerbe. Rückfahrt zum Hotel Vellir.

4. Tag - Hafnarfjördur - Skógafoss - Seljalandsfoss - Vík í Mýrdal - Reynisfjara - Hvolsvöllur - Hafnarfjördur (ca. 380 km)
Heute unternehmen Sie eine Tour an die wunderschöne Südküste. Sie fahren durch unberührte Landschaften bis an die reizvolle Südspitze Islands, bis in den kleinen Ort Vík. Auf dem Weg dorthin passieren Sie zwei imposante Wasserfälle: Skógafoss und Seljalandsfoss. Der Skógafoss ist einer der bekanntesten Wasserfälle Islands. Der rauschende Fluss Skóga stürzt hier auf 25 m Breite 60 m in die Tiefe. Über einen schmalen Weg mit Treppenstufen können Sie den ca. 60 m hohen Berg besteigen, von dem der Wasserfall hinabstürzt und so das Schauspiel auch von oben bestaunen. Nehmen Sie sich einen Moment, um diesen einzigartigen Anblick der Naturgewalten auf sich wirken zu lassen. Bei Sonnenschein können Sie zudem farbenprächtige Regenbogen über dem Sprühnebel des Wasserfalls erkennen - welch ein Anblick! Beim zweiten Wasserfall Seljalandsfoss stürzt der Fluss Seljalandsá von einer 60 m hohen Klippe in einer schmalen Kaskade hinunter. Einst markierte diese Klippe das Ende Islands, heute kann man das Meer von hier aus zwar sehen, allerdings erstreckt sich das Tiefland etwas weiter und trennt so das Meer und den Wasserfall. Das Besondere an diesem Ort ist die Höhle hinter dem Wasserbecken. Im Sommer erlaubt diese eine komplette Umrundung und einen ganz besonderen Blickwinkel, den Sie so nicht oft erleben können. Er gehört zu einer der wenigen großen Wasserfälle weltweit, hinter dessen Wasservorhang man stehen kann. Lassen Sie sich diese besondere Chance nicht entgehen! Im Anschluss besuchen Sie einen magischen Ort der Südküste: der berühmte schwarze Sandstrand "Reynisfjara". Bei einem Spaziergang entlang des Strandes, werden Sie beeindruckt sein von seiner wilden Schönheit und den tosenden Wellen. Mitten im Meer trotzen hier die Reynisdrangar-Seespitzen der gewaltigen Kraft des Atlantiks. Der größte der einsamen Berge im Meer ist die "Langsamur" mit drei Zacken. Aus der Ferne ähnelt Sie einem Segelschiff, das auf dem Meer treibt. Das passt auch zur isländischen Sage, die die Entstehung der Spitzen erklärt. Sie seien Überreste eines Kampfes zwischen zwei Trollen und einem dreimastigen Schiff. Bei Tageslicht haben sich die Trolle zu Stein verwandelt, wodurch das Schiff auch auf ewige Zeiten mit ihnen im Meer gefangen war. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie heute noch die Trollgesichter im Stein erkennen. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das Lava Center in Hvolsvöllur. Hier können Sie bei einem Film über Islands Vulkanismus mehr über die unterirdischen Aktivitäten erfahren. Auf Wunsch besuchen Sie eine Ausstellung über den Vulkanismus (pro Person ca. 20 €). Rückfahrt zum Hotel Vellir.

5. Tag - Hafnarfjördur
Der letzte Tag des Jahres 2022 steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können mit dem Bus nach Reykajvík fahren oder sogar zu Fuß die Hauptstadt erreichen. Ein 15 km langer Spaziergang entlang des Meeres führt Sie auf einem ruhigen Wanderweg von Süden ins Stadtzentrum. Gönnen Sie sich doch zum Beispiel auf dem Weg die Köstlichkeiten aus Ihrem isländischen Probierpaket. Im Hotel erwartet Sie ein Päckchen mit leckerem Skyr, der traditionell in Island hergestellt wird, einer Flasche Bier, das in Island gebraut wurde und typisch isländische Schokolade. Bei Buchung der Halbpension erwartet Sie abends im Hotel ein festliches Silvesterdinner. Serviert werden Ihnen drei köstliche Gänge, die Ihren Gaumen verwöhnen werden! Außerdem haben Sie die Möglichkeit auf Wunsch vorab eine Silvesterbootsfahrt in Reykjavík zu buchen. Um circa 22.30 Uhr legt das Boot am Hafen in Reykjavík ab und schippert Sie in die Faxaflói-Bucht. Genießen Sie die beste Aussicht auf die Lichter der Stadt bei Nacht vom Wasser aus, bevor das traditionelle Feuerwerk beginnt. Mit einem Glas Sekt begrüßen Sie das Jahr stilvoll an Bord des Schiffes, während Sie den leuchtenden Raketen zuschauen, wie sie den Himmel über Reykjavík in dein farbenfrohes Spektakel verwandeln. Nachdem es im Nachthimmel wieder ruhig geworden ist, werden Sie am Hafen abgesetzt und können die unvergesslicher Nacht in der Stadt fortsetzen.

6. Tag - Hafnarfjördur - Auf Wunsch: Ausflug "Into the Glacier" oder Ausflug zum Lava Tunnel Raufarhólshellir
Der erste Tag des neuen Jahres steht Ihnen zur freien Verfügung. Auf Wunsch haben Sie die Wahl zwischen zwei Ausflügen, die Sie vorab buchen können. "Into the Glacier" bringt Sie zum Langjökull Gletscher und zeigt Ihnen, was sich unter den Eismassen befindet. Früh morgens brechen Sie von Reykajvík aus auf (Transfer nach Reykjavík erfolgt in Eigenregie) zum zweitgrößten Gletscher Islands, dem Langjökull, der sich auf eine Fläche von über 950 m² erstreckt. Ein speziell umgebauter Truck wird Sie zu den Eishöhlen und -tunneln bringen, die abseits und weit oben in der verlassenen Landschaft liegen. Diese Fahrt ist schon ein spezielles Erlebnis! Sie fahren über Jahrtausende alte Eismassen, die sich über die Zeit Ihren Weg ins Tal gebahnt haben und spüren dabei die Weite und Verlassenheit dieser speziellen Gegend. Angekommen auf einer riesigen Eiskappe führt Ihr Guide Sie hinunter das eisige Netzwerk. Alle Höhlen sind von Menschenhand gemacht und können erkundet werden. Begeben Sie sich auf einen spektakulären Weg tief in den Gletscher hinein, wo Sie die blau getönten Eiswände bestaunen können. Ein einmaliges Erlebnis, dass man sich wohl nicht entgehen lassen sollte! Auf dem Rückweg werden Sie zum Mittagessen in Húsafell halten und noch die wunderschönen Lavawasserfälle bei Hraunfossar besichtigen. Wer sich mehr für die vulkanische Hitze als die eisigen Gletscher interessiert, der sollte den Ausflug zum Lava Tunnel Raufarhólshellir buchen. Sie werden am Hotel abgeholt und zu einem der spektakulärsten und längsten Lavahöhlen in Island gefahren. Erfahren Sie mehr über die Ereignisse, die im Inneren eines Vulkans bei einem Ausbruch vor sich gehen. Sie können mit eigenen Augen sehen, wie sich die heiße Lava vor mehr als 5.200 Jahren ihren Weg durch das Gestein gesucht hat. Erfahren Sie während Ihrer Erkundungstour durch die Höhle interessante Fakten und Informationen über den Vulkan Bláfjöll, bei dessen Ausbruch die Höhle entstand. Erleben Sie eine einmalige Atmosphäre, während Sie durch ein Stück Inneres der Erde streifen. Außerdem formen sich jeden Winter außergewöhnliche Eisskulpturen am Eingang der Höhle, die das Erlebnis noch spezieller machen.

7. Tag - Hafnarfjördur - Auf Wunsch: Borgarfjördur - Hafnarfjördur (ca. 150 km)
Der siebte Tag Ihrer Reise steht Ihnen erneut zur freien Verfügung. Wahlweise können Sie einen Ausflug in das Borgarfjördurgebiet buchen. Ihr Morgen beginnt dann mit einer Fahrt durch den Tunnel unter dem Walfjord hindurch in das Gebiet des Borgarfjords. Ein erster Halt findet statt bei Europas größter Heißwasserquelle: Deildartunguhver, die ergiebigste Heißwasserquelle Europas. Mit einer wahnsinnigen Energie befördern die Quellen 100 °C heißes Wasser an die Oberfläche - ca. 180 Liter pro Sekunde! Wussten Sie, dass die umliegende Bevölkerung mit dem warmen Wasser der Quellen ihre Häuser beheizt? Die Pipeline zu den Dörfern erstreckt sich über fast 70 km und versorgt rund 10.000 Leute mit Wärme. Im Anschluss fahren Sie durch Reykholt zu den wunderschönen Lavawasserfällen Hraunfossar. Auf einer Länge von 700 m rauscht das Wasser das Lavafeld von Hallmundarhraun herunter und mündet in den Hvítá-Fluss. Genießen Sie den einmaligen Anblick von hunderten kleinen Wasserfällen, die schäumend und sprudelnd das schwarzen Lavagestein hinunterströmen. Seine unfassbar blaue Farbe hat das Wasser direkt aus dem Langjökull Gletscher, dem zweitgrößten Gletscher Islands. Zurück geht es dann den Walfjord entlang, der für seine wunderschöne Landschaft bekannt ist. Hier statten Sie dem Familienbetriebenen Hof Bjarteyjarsandur einen Besuch ab, welcher Sie herzlich willkommen heißt! Im Walfjord liegt die Farm idyllisch inmitten von grünen Tälern und vulkanischen Bergen. Sie erfahren alles zur ökologischen Landwirtschaft, erhalten Einblicke in verschiedene Aspekte des Landlebens und begegnen ungefähr 600 Schafe, Hühner, Border Collis, Islandpferde, Kaninchen und zwei angriffslustige Ziegen. Sie haben zudem die Möglichkeit handgemachte Kunstwerke aus isländischer Wolle, Holz, Glas oder Ton zu erwerben. Auch verschiedene Sorten hausgemachter Marmeladen, Chutney, getrocknete Gewürze oder andere Produkte werden angeboten. Mit unglaublichen Panoramen entlang der Straße fahren Sie zurück nach Hafnarfjördur in Ihr Hotel Vellir.

8. Tag - Abreise
Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Hinweis zum Reiseverlauf: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Weitere Informationen bei berge&meer. Preise/Termine klicken. Es gilt die Ausschreibung dort.

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Silvester in Island - 8 Tage Standortrundreise
Landschaft aus Feuer und Eis - inkl. Flug
Höhepunkte Ihrer Silvesterreise:
  • Besuch des "Goldenen Rings"
  • Stadtrundfahrt durch Reykjavík
  • Mit dem Probierpaket isländische Spezialitäten verkosten
  • Nördlichste Hauptstadt der Welt entdecken: Stadtrundfahrt in Reykjavík
  • Feuer & Eis: Rundfahrt auf dem "Golden Circle"
  • Bei Buchung der Halbpension erwartet Sie abends im Hotel ein festliches Silvesterdinner. Serviert werden Ihnen drei köstliche Gänge, die Ihren Gaumen verwöhnen werden!
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit auf Wunsch vorab eine Silvesterbootsfahrt in Reykjavík zu buchen. Um circa 22.30 Uhr legt das Boot am Hafen in Reykjavík ab und schippert Sie in die Faxaflói-Bucht. Genießen Sie die beste Aussicht auf die Lichter der Stadt bei Nacht vom Wasser aus, bevor das traditionelle Feuerwerk beginnt. Mit einem Glas Sekt begrüßen Sie das Jahr stilvoll an Bord des Schiffes, während Sie den leuchtenden Raketen zuschauen, wie sie den Himmel über Reykjavík in dein farbenfrohes Spektakel verwandeln. Nachdem es im Nachthimmel wieder ruhig geworden ist, werden Sie am Hafen abgesetzt und können die unvergesslicher Nacht in der Stadt fortsetzen.
©alexanderuhrin - stock.adobe.com - cosamia
Erleben Sie die abwechslungsreiche Landschaft aus Feuer und Eis! Entdecken Sie Klippen, Vulkane, Gletscher und heiße Springquellen sowie rauschende Wasserfälle. Erkunden Sie die nördlichste Hauptstadt der Welt - Reykjavík.
Angebote
pro Person ab
Ausführliche Beschreibung

PROGRAMM

1. Tag - Anreise
Flug nach Keflavík, Ankunft am Flughafen und Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel Vellir in Hafnarfjördur bei Reykjavík.

2. Tag - Hafnarfjördur - Reykjavík - Hafnarfjördur (ca. 40 km)
Ihre Reise startet mit einer ausführlichen Stadtrundfahrt durch die nördlichste Hauptstadt der Welt - Reykjavík (ca. 4 Stunden). Ihr Reiseführer erklärt Ihnen währenddessen viel Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart der Stadt. Wussten Sie zum Beispiel schon, dass Reykjavík von einem Wikinger gegründet wurde? Entwickeln Sie ein Gefühl für das isländische Leben inmitten der Naturgewalten, während Sie zu Fuß und im Bus die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Das Wahrzeichen Reykjavíks sticht Ihnen sofort ins Auge: der eindrucksvolle, moderne Kirchenbau der Hallgrimskirkja im Zentrum. Die 74.5 m hohe expressionistische Kirche können Sie von jedem Teil der Stadt aus sehen. Beim Besuch des Kuppelbaus Perlan eröffnet sich Ihnen ein Panoramablick über die Stadt. Bei einer Tour in der rotierenden Glaskuppel haben Sie das Gefühl über den Dächern zu schweben (Eintritt nicht inklusive). Ebenfalls sehenswert ist das 2011 neu errichtete Konzerthaus "Harpa", in dem fast 1.800 Zuschauer Platz finden. Die einzigartige gläserne Front mit einem Spiel aus Lichtern beeindruckt zu jeder Tageszeit. Am Hafen bietet sich Ihnen ein traumhaftes Bild: die Boote liegen hier vor der spektakulären Kulisse der gigantischen Berge. Im "Viertel der Götter" erwarten Sie Straßen, die nach nordischen Gottheiten benannt sind, voller farbenfroher Häuser, bunter Gärten und kreativer Street-Art. Ihre Erkundungstour endet an der Sky Lagoon. Etabliert in die wunderschöne Landschaft warten hier geothermale Pools zum Entspannen auf Sie. Erleben Sie die sieben Schritte des Sky Rituals, die die heilende Wirkung des warmen Wassers, die Power des kalten Wassers, den warmen Wasserdampf mit trockener Hitze und frischer Luft kombinieren. Die natürlichen Elemente unterstützen Ihr Wohlsein von Innen und Außen. Gönnen Sie sich 2.5 Stunden voller Entspannung, bevor Sie zurück zum Hotel fahren.

3. Tag - Hafnarfjördur - Geysirgebiet Tal Haukadalur - Gullfoss - Nationalpark Thingvellir - Hafnarfjördur (ca. 250 km)
Heute erwarten Sie im sogenannten "Goldenen Ring" einige der landschaftlichen Höhepunkte der Insel. Ihre Tagestour beginnt mit der Fahrt in das bekannte Geysirgebiet im Tal Haukadalur. Der Namensgeber aller Springquellen der Welt - der "alte Geysir" - wartet hier auf Sie. Obwohl dieser meistens ruht, schießt die kleinere, daneben liegende Springquelle Strokkur in regelmäßigen, kurzen Abständen eine kochend heiße Fontäne in den Himmel. Die Kraft der Natur ist hier so nah zu spüren wie an nur wenigen anderen Orten. Ganz in der Nähe ist der Gullfoss Wasserfall, auch "der goldene Wasserfall" genannt, der stufenförmig in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt. Können Sie schon aus der Ferne den ohrenbetäubenden Doppelfall hören? Der Anblick der Wassermassen, die tosend in die Tiefe fallen ist schlichtweg beeindruckend. Auf der Rückfahrt nach Hafnarfjördur fahren Sie durch den Nationalpark Thingvellir. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke auf den riesigen See und die spektakulären Landschaften. Haben Sie die gigantischen Risse in den Felsen entdeckt? An ihnen lässt sich erkennen, wie sehr sich die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte bisher auseinander bewegt haben. Atmen Sie tief durch und genießen Sie diese einzigartige Aussicht! Der Nationalpark hat auch kulturell und politisch eine große Bedeutung für Island. Bereits vor hunderten von Jahren wurde an diesem Ort Gericht gehalten und im Jahr 1944 wurde hier die Republik Island ausgerufen. Nicht zuletzt deshalb zählt der Nationalpark zum UNESCO-Weltkulturerbe. Rückfahrt zum Hotel Vellir.

4. Tag - Hafnarfjördur - Skógafoss - Seljalandsfoss - Vík í Mýrdal - Reynisfjara - Hvolsvöllur - Hafnarfjördur (ca. 380 km)
Heute unternehmen Sie eine Tour an die wunderschöne Südküste. Sie fahren durch unberührte Landschaften bis an die reizvolle Südspitze Islands, bis in den kleinen Ort Vík. Auf dem Weg dorthin passieren Sie zwei imposante Wasserfälle: Skógafoss und Seljalandsfoss. Der Skógafoss ist einer der bekanntesten Wasserfälle Islands. Der rauschende Fluss Skóga stürzt hier auf 25 m Breite 60 m in die Tiefe. Über einen schmalen Weg mit Treppenstufen können Sie den ca. 60 m hohen Berg besteigen, von dem der Wasserfall hinabstürzt und so das Schauspiel auch von oben bestaunen. Nehmen Sie sich einen Moment, um diesen einzigartigen Anblick der Naturgewalten auf sich wirken zu lassen. Bei Sonnenschein können Sie zudem farbenprächtige Regenbogen über dem Sprühnebel des Wasserfalls erkennen - welch ein Anblick! Beim zweiten Wasserfall Seljalandsfoss stürzt der Fluss Seljalandsá von einer 60 m hohen Klippe in einer schmalen Kaskade hinunter. Einst markierte diese Klippe das Ende Islands, heute kann man das Meer von hier aus zwar sehen, allerdings erstreckt sich das Tiefland etwas weiter und trennt so das Meer und den Wasserfall. Das Besondere an diesem Ort ist die Höhle hinter dem Wasserbecken. Im Sommer erlaubt diese eine komplette Umrundung und einen ganz besonderen Blickwinkel, den Sie so nicht oft erleben können. Er gehört zu einer der wenigen großen Wasserfälle weltweit, hinter dessen Wasservorhang man stehen kann. Lassen Sie sich diese besondere Chance nicht entgehen! Im Anschluss besuchen Sie einen magischen Ort der Südküste: der berühmte schwarze Sandstrand "Reynisfjara". Bei einem Spaziergang entlang des Strandes, werden Sie beeindruckt sein von seiner wilden Schönheit und den tosenden Wellen. Mitten im Meer trotzen hier die Reynisdrangar-Seespitzen der gewaltigen Kraft des Atlantiks. Der größte der einsamen Berge im Meer ist die "Langsamur" mit drei Zacken. Aus der Ferne ähnelt Sie einem Segelschiff, das auf dem Meer treibt. Das passt auch zur isländischen Sage, die die Entstehung der Spitzen erklärt. Sie seien Überreste eines Kampfes zwischen zwei Trollen und einem dreimastigen Schiff. Bei Tageslicht haben sich die Trolle zu Stein verwandelt, wodurch das Schiff auch auf ewige Zeiten mit ihnen im Meer gefangen war. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie heute noch die Trollgesichter im Stein erkennen. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das Lava Center in Hvolsvöllur. Hier können Sie bei einem Film über Islands Vulkanismus mehr über die unterirdischen Aktivitäten erfahren. Auf Wunsch besuchen Sie eine Ausstellung über den Vulkanismus (pro Person ca. 20 €). Rückfahrt zum Hotel Vellir.

5. Tag - Hafnarfjördur
Der letzte Tag des Jahres 2022 steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können mit dem Bus nach Reykajvík fahren oder sogar zu Fuß die Hauptstadt erreichen. Ein 15 km langer Spaziergang entlang des Meeres führt Sie auf einem ruhigen Wanderweg von Süden ins Stadtzentrum. Gönnen Sie sich doch zum Beispiel auf dem Weg die Köstlichkeiten aus Ihrem isländischen Probierpaket. Im Hotel erwartet Sie ein Päckchen mit leckerem Skyr, der traditionell in Island hergestellt wird, einer Flasche Bier, das in Island gebraut wurde und typisch isländische Schokolade. Bei Buchung der Halbpension erwartet Sie abends im Hotel ein festliches Silvesterdinner. Serviert werden Ihnen drei köstliche Gänge, die Ihren Gaumen verwöhnen werden! Außerdem haben Sie die Möglichkeit auf Wunsch vorab eine Silvesterbootsfahrt in Reykjavík zu buchen. Um circa 22.30 Uhr legt das Boot am Hafen in Reykjavík ab und schippert Sie in die Faxaflói-Bucht. Genießen Sie die beste Aussicht auf die Lichter der Stadt bei Nacht vom Wasser aus, bevor das traditionelle Feuerwerk beginnt. Mit einem Glas Sekt begrüßen Sie das Jahr stilvoll an Bord des Schiffes, während Sie den leuchtenden Raketen zuschauen, wie sie den Himmel über Reykjavík in dein farbenfrohes Spektakel verwandeln. Nachdem es im Nachthimmel wieder ruhig geworden ist, werden Sie am Hafen abgesetzt und können die unvergesslicher Nacht in der Stadt fortsetzen.

6. Tag - Hafnarfjördur - Auf Wunsch: Ausflug "Into the Glacier" oder Ausflug zum Lava Tunnel Raufarhólshellir
Der erste Tag des neuen Jahres steht Ihnen zur freien Verfügung. Auf Wunsch haben Sie die Wahl zwischen zwei Ausflügen, die Sie vorab buchen können. "Into the Glacier" bringt Sie zum Langjökull Gletscher und zeigt Ihnen, was sich unter den Eismassen befindet. Früh morgens brechen Sie von Reykajvík aus auf (Transfer nach Reykjavík erfolgt in Eigenregie) zum zweitgrößten Gletscher Islands, dem Langjökull, der sich auf eine Fläche von über 950 m² erstreckt. Ein speziell umgebauter Truck wird Sie zu den Eishöhlen und -tunneln bringen, die abseits und weit oben in der verlassenen Landschaft liegen. Diese Fahrt ist schon ein spezielles Erlebnis! Sie fahren über Jahrtausende alte Eismassen, die sich über die Zeit Ihren Weg ins Tal gebahnt haben und spüren dabei die Weite und Verlassenheit dieser speziellen Gegend. Angekommen auf einer riesigen Eiskappe führt Ihr Guide Sie hinunter das eisige Netzwerk. Alle Höhlen sind von Menschenhand gemacht und können erkundet werden. Begeben Sie sich auf einen spektakulären Weg tief in den Gletscher hinein, wo Sie die blau getönten Eiswände bestaunen können. Ein einmaliges Erlebnis, dass man sich wohl nicht entgehen lassen sollte! Auf dem Rückweg werden Sie zum Mittagessen in Húsafell halten und noch die wunderschönen Lavawasserfälle bei Hraunfossar besichtigen. Wer sich mehr für die vulkanische Hitze als die eisigen Gletscher interessiert, der sollte den Ausflug zum Lava Tunnel Raufarhólshellir buchen. Sie werden am Hotel abgeholt und zu einem der spektakulärsten und längsten Lavahöhlen in Island gefahren. Erfahren Sie mehr über die Ereignisse, die im Inneren eines Vulkans bei einem Ausbruch vor sich gehen. Sie können mit eigenen Augen sehen, wie sich die heiße Lava vor mehr als 5.200 Jahren ihren Weg durch das Gestein gesucht hat. Erfahren Sie während Ihrer Erkundungstour durch die Höhle interessante Fakten und Informationen über den Vulkan Bláfjöll, bei dessen Ausbruch die Höhle entstand. Erleben Sie eine einmalige Atmosphäre, während Sie durch ein Stück Inneres der Erde streifen. Außerdem formen sich jeden Winter außergewöhnliche Eisskulpturen am Eingang der Höhle, die das Erlebnis noch spezieller machen.

7. Tag - Hafnarfjördur - Auf Wunsch: Borgarfjördur - Hafnarfjördur (ca. 150 km)
Der siebte Tag Ihrer Reise steht Ihnen erneut zur freien Verfügung. Wahlweise können Sie einen Ausflug in das Borgarfjördurgebiet buchen. Ihr Morgen beginnt dann mit einer Fahrt durch den Tunnel unter dem Walfjord hindurch in das Gebiet des Borgarfjords. Ein erster Halt findet statt bei Europas größter Heißwasserquelle: Deildartunguhver, die ergiebigste Heißwasserquelle Europas. Mit einer wahnsinnigen Energie befördern die Quellen 100 °C heißes Wasser an die Oberfläche - ca. 180 Liter pro Sekunde! Wussten Sie, dass die umliegende Bevölkerung mit dem warmen Wasser der Quellen ihre Häuser beheizt? Die Pipeline zu den Dörfern erstreckt sich über fast 70 km und versorgt rund 10.000 Leute mit Wärme. Im Anschluss fahren Sie durch Reykholt zu den wunderschönen Lavawasserfällen Hraunfossar. Auf einer Länge von 700 m rauscht das Wasser das Lavafeld von Hallmundarhraun herunter und mündet in den Hvítá-Fluss. Genießen Sie den einmaligen Anblick von hunderten kleinen Wasserfällen, die schäumend und sprudelnd das schwarzen Lavagestein hinunterströmen. Seine unfassbar blaue Farbe hat das Wasser direkt aus dem Langjökull Gletscher, dem zweitgrößten Gletscher Islands. Zurück geht es dann den Walfjord entlang, der für seine wunderschöne Landschaft bekannt ist. Hier statten Sie dem Familienbetriebenen Hof Bjarteyjarsandur einen Besuch ab, welcher Sie herzlich willkommen heißt! Im Walfjord liegt die Farm idyllisch inmitten von grünen Tälern und vulkanischen Bergen. Sie erfahren alles zur ökologischen Landwirtschaft, erhalten Einblicke in verschiedene Aspekte des Landlebens und begegnen ungefähr 600 Schafe, Hühner, Border Collis, Islandpferde, Kaninchen und zwei angriffslustige Ziegen. Sie haben zudem die Möglichkeit handgemachte Kunstwerke aus isländischer Wolle, Holz, Glas oder Ton zu erwerben. Auch verschiedene Sorten hausgemachter Marmeladen, Chutney, getrocknete Gewürze oder andere Produkte werden angeboten. Mit unglaublichen Panoramen entlang der Straße fahren Sie zurück nach Hafnarfjördur in Ihr Hotel Vellir.

8. Tag - Abreise
Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Hinweis zum Reiseverlauf: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Weitere Informationen bei berge&meer. Preise/Termine klicken. Es gilt die Ausschreibung dort.

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Reisetermin 27.12.22 p.P. ab 1799 €
  • Linienflug ggf. mit Zwischenstopp mit Icelandair (oder gleichwertig) nach Keflavík und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Ausflüge im Reisebus gemäß Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen im Mittelklassehotel Vellir in Hafnarfjördur
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück
Weitere Inklusivleistungen
  • Stadtrundfahrt Reykjavík (Tag 2)
  • Eintritt in die Sky Lagoon (Tag 2)
  • Rundfahrt auf dem Goldenen Ring (Tag 3)
  • Entdeckungstour entlang der Südküste (Tag 4)
  • Besuch im Aurora Basecamp zur Nordlichterjagd
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2023
Der Besuch im Aurora Basecamp findet an einem Abend statt, an dem die Voraussetzungen günstig sind. Die Nordlichter sind ein Naturphänomen, es besteht keine Garantie auf eine Sichtung.

Folgende Leistungen können Sie zusätzlich gegen Aufpreis buchen:
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 450 €
  • 7 x Halbpension inkl. Silvesterdinner (Tag 1 - 7) pro Person 500 €
  • Bootsfahrt an Silvester inkl. Getränke und Snacks (Tag 5, ca. 22.30 - 0.30 Uhr) pro Person 170 €
  • Ausflug zum Lava Tunnel (Tag 6) pro Person 125 €
  • Ausflug "Into the Glacier" (Tag 6) pro Person 270 €
  • Ausflug Borgarfjördur (Tag 7) pro Person 140 €
Mehr Informationen und Buchung bei berge&meer (Preise/Termine klicken). Es gilt die Ausschreibung dort.
Ihr Mittelklassehotel: Hotel Vellir
Ihr Mittelklassehotel liegt in der schönen Hafenstadt Hafnarfjördur und ist umgeben vom angrenzenden Naturschutzgebiet Ástjörn. Sie erreichen die Hauptstadt Islands innerhalb von 15 Minuten mit dem Bus und der Flughafen liegt nur ca. 30 Minuten entfernt.

Ausstattung:
Das freundlich eingerichtete Hotel Vellir bietet Ihnen ein Restaurant und kostenfreien Internetzugang. Gegenüber vom Hotel befindet sich das Schwimmbad Ásvallalaug, das mit geothermaler Energie beheizt wird und zum Entspannen einlädt.

Vom Hotel aus kann man einen schönen Spaziergang zum Hafen unternehmen oder besuchen Sie den schönen Elfengarten "Hellisgerdi". Beobachten Sie, wie die kleinen Fischerboote sich im Wind wiegen oder die Trawler einlaufen.

Die Stadt bietet Kultur- und Unterhaltungsangebote, ist Gastgeber des jährlichen Wikingerfestivals und des "Bright Day Festivals", wo lokale Künstler die Gäste der Stadt mit Vorführungen unterhalten. In wenigen Gehminuten erreichen Sie einen Supermarkt, eine Apotheke, ein Fitnesscenter am Hotel (gegen Gebühr) und ein Restaurant.

Sonstige Informationen
Preise und Termine
  • Termin
    Preis ab
    Nächte
  • Termin: Angebote
    Preis ab
    Nächte
  • Im Reisepreis enthaltene Leistungen: