Tel.: +49 (0)3741 224422

Zum Jahreswechsel in die Fränkische Schweiz

Viele Burgen - Lichterprozession - sehenswertes Bamberg

27.12.19 - 01.01.2020
pro Person ab
€ 590
Die Fränkische Schweiz im Norden Bayerns, wunderschön gelegen zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg, ist eine der ältesten Urlaubsregionen Deutschlands. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckten Reisende das Land der Burgen, Ruinen und Mühlen. Charakteristisch sind außerdem die bergigen Landschaften mit markanten Felsformationen und mystischen Höhlen.

Höhepunkte Ihrer Silvesterreise

  • Ausflug nach Bamberg inkl. Stadtführung
  • Wanderungen im Trubachtal 
  • Lichterprozession in Nankendorf
  • Silvesterabend: 4-Gänge-Menü in ruhiger Atmosphäre
  • Badewelt Juramar (direkter Zugang vom Hotel)
Silvester in der Fränkischen Schweiz
Im Reisepreis enthalten
  • 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel Schwan in Pottenstein in der gewählten Zimmerkategorie
  • Halbpension inkl. 3-Gänge-Menü
  • Silvesterabend: 4-Gänge-Menü
  • Ausflug nach Bamberg inkl. Stadtführung
  • Eintrittsgebühr in die Teufelshöhle
  • Reiseleiter 
Ihr Hotel

Die 37 Zimmer Ihres Hotels Schwan (3 Sterne) in Pottenstein sind liebevoll eingerichtet und mit TV, Telefon und Balkon ausgestattet. Durch einen direkten Zugang vom Hotel erreicht man die Badewelt „Juramar“. Schwimm- und Dampfbad können kostenlos genutzt werden, die Sauna gegen Gebühr. Die Halbpension nehmen Sie im historischen Brauhaus ein (ca. 150 m vom Hotel entfernt).

Ihr Reiseverlauf Wanderreise (geführt)

1. Tag, 27.12.19: Anreise
Individuelle Anreise nach Pottenstein.

2. Tag, 28.12.19: Im Trubachtal
Heute erkunden Sie das schöne Trubachtal, ein Wanderparadies in der Fränkischen Schweiz.

3. Tag, 29.12.19: Durch 4 Täler nach Bamberg

Ein Besuch der Bierstadt darf nicht fehlen. Auf dem Weg dorthin erleben Sie wildromantische Dörfer auf der 4-Täler-Rundfahrt. Ein anschließender Stadtrundgang durch Bamberg rundet den Tag ab.

4. Tag, 30.12.19: Die Teufelshöhle
Ihre heutige Wanderung führt Sie zur Teufelshöhle in Pottenstein, welche durch ihre fantastischen Tropfsteine und mystische Atmosphäre begeistert.

5. Tag, 31.12.19: Lichterprozession
Auf dem Frankenweg gelangen Sie von Gößweinstein nach Nankendorf, wo Sie sich bei der Lichterprozession auf den Jahresausklang einstellen. Jedes Jahr verzaubern die Illuminationen der Talhänge, die bengalischen Feuer und geschmückten Häuser aufs Neue. Abends genießen Sie exklusiv in ruhiger Atmosphäre ein leckeres Menü im hoteleigenen Bistro.

6. Tag, 01.01.20: Abreise

Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Hinweis: Es kann zu witterungs- und organisatorisch be-dingten Änderungen kommen.

Hinweise

  • Teilnehmerzahl: mindestens 12, max. 24 Personen
    Wird die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist der Vernastalter berechtigt, die Reise bis zu 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  • Die Anreise erfolgt in Eigenregie.
  • Anforderungen Wandern: 
  • Die  angegebenen Schwierigkeitsgrade einer Wanderung basieren auf Gehzeit, Höhenunterschieden sowie Wegbeschaffenheit. Sie variieren je nach Höhenlage, Steilheit und Wetterbedingungen. Durchschnittlich wird gerechnet: Gehzeit (GZ) pro Stunde: 4 km in ebenem Gelände
    Höhenmeter (Hm) pro Stunde: 300 m im Aufstieg 500 m im Abstieg
    Zur reinen Gehzeit kommen noch die Pausen hinzu. Es werden keine Höhenmeter kumuliert. Die Höhenangabe bezeichnet jeweils die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Punkt einer Wanderung: + 100 m = der Aufstieg / - 300 m = der Abstieg. Mehrfache Auf- und Abstiege werden also nicht mitgezählt, sind allerdings beim Schwierigkeitsgrad berücksichtigt. Seien Sie trittsicher, wenn Sie wandern! Bei einigen Reisen ist Schwindelfreiheit erforderlich. Alle  Reisen schließen physische Aktivitäten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ein. Es wird vorausgesetzt dass Sie frei von körperlichen oder psychischen Einschränkungen sind und über eine ausreichende Fitness verfügen.
  • Schwierigkeitsgrad: 1-2 Stiefel
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden; Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern; Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen; Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Zum Jahreswechsel in die Fränkische Schweiz
Viele Burgen - Lichterprozession - sehenswertes Bamberg
Höhepunkte Ihrer Silvesterreise
  • Ausflug nach Bamberg inkl. Stadtführung
  • Wanderungen im Trubachtal 
  • Lichterprozession in Nankendorf
  • Silvesterabend: 4-Gänge-Menü in ruhiger Atmosphäre
  • Badewelt Juramar (direkter Zugang vom Hotel)
Silvester in der Fränkischen Schweiz
Die Fränkische Schweiz im Norden Bayerns, wunderschön gelegen zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg, ist eine der ältesten Urlaubsregionen Deutschlands. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckten Reisende das Land der Burgen, Ruinen und Mühlen. Charakteristisch sind außerdem die bergigen Landschaften mit markanten Felsformationen und mystischen Höhlen.
27.12.19 - 01.01.2020
pro Person ab
€ 590
Ausführliche Beschreibung

Ihr Reiseverlauf Wanderreise (geführt)

1. Tag, 27.12.19: Anreise
Individuelle Anreise nach Pottenstein.

2. Tag, 28.12.19: Im Trubachtal
Heute erkunden Sie das schöne Trubachtal, ein Wanderparadies in der Fränkischen Schweiz.

3. Tag, 29.12.19: Durch 4 Täler nach Bamberg

Ein Besuch der Bierstadt darf nicht fehlen. Auf dem Weg dorthin erleben Sie wildromantische Dörfer auf der 4-Täler-Rundfahrt. Ein anschließender Stadtrundgang durch Bamberg rundet den Tag ab.

4. Tag, 30.12.19: Die Teufelshöhle
Ihre heutige Wanderung führt Sie zur Teufelshöhle in Pottenstein, welche durch ihre fantastischen Tropfsteine und mystische Atmosphäre begeistert.

5. Tag, 31.12.19: Lichterprozession
Auf dem Frankenweg gelangen Sie von Gößweinstein nach Nankendorf, wo Sie sich bei der Lichterprozession auf den Jahresausklang einstellen. Jedes Jahr verzaubern die Illuminationen der Talhänge, die bengalischen Feuer und geschmückten Häuser aufs Neue. Abends genießen Sie exklusiv in ruhiger Atmosphäre ein leckeres Menü im hoteleigenen Bistro.

6. Tag, 01.01.20: Abreise

Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Hinweis: Es kann zu witterungs- und organisatorisch be-dingten Änderungen kommen.

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Im Reisepreis enthalten
  • 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel Schwan in Pottenstein in der gewählten Zimmerkategorie
  • Halbpension inkl. 3-Gänge-Menü
  • Silvesterabend: 4-Gänge-Menü
  • Ausflug nach Bamberg inkl. Stadtführung
  • Eintrittsgebühr in die Teufelshöhle
  • Reiseleiter 
Ihr Hotel

Die 37 Zimmer Ihres Hotels Schwan (3 Sterne) in Pottenstein sind liebevoll eingerichtet und mit TV, Telefon und Balkon ausgestattet. Durch einen direkten Zugang vom Hotel erreicht man die Badewelt „Juramar“. Schwimm- und Dampfbad können kostenlos genutzt werden, die Sauna gegen Gebühr. Die Halbpension nehmen Sie im historischen Brauhaus ein (ca. 150 m vom Hotel entfernt).

Sonstige Informationen

Hinweise

  • Teilnehmerzahl: mindestens 12, max. 24 Personen
    Wird die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist der Vernastalter berechtigt, die Reise bis zu 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  • Die Anreise erfolgt in Eigenregie.
  • Anforderungen Wandern: 
  • Die  angegebenen Schwierigkeitsgrade einer Wanderung basieren auf Gehzeit, Höhenunterschieden sowie Wegbeschaffenheit. Sie variieren je nach Höhenlage, Steilheit und Wetterbedingungen. Durchschnittlich wird gerechnet: Gehzeit (GZ) pro Stunde: 4 km in ebenem Gelände
    Höhenmeter (Hm) pro Stunde: 300 m im Aufstieg 500 m im Abstieg
    Zur reinen Gehzeit kommen noch die Pausen hinzu. Es werden keine Höhenmeter kumuliert. Die Höhenangabe bezeichnet jeweils die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Punkt einer Wanderung: + 100 m = der Aufstieg / - 300 m = der Abstieg. Mehrfache Auf- und Abstiege werden also nicht mitgezählt, sind allerdings beim Schwierigkeitsgrad berücksichtigt. Seien Sie trittsicher, wenn Sie wandern! Bei einigen Reisen ist Schwindelfreiheit erforderlich. Alle  Reisen schließen physische Aktivitäten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ein. Es wird vorausgesetzt dass Sie frei von körperlichen oder psychischen Einschränkungen sind und über eine ausreichende Fitness verfügen.
  • Schwierigkeitsgrad: 1-2 Stiefel
    Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden; Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern; Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen; Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Preise und Termine
Zur Buchung wählen Sie bitte Ihren Wunschtermin.
  • Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel Schwan in Pottenstein in der gewählten Zimmerkategorie; Halbpension inkl. 3-Gänge-Menü; Silvesterabend: 4-Gänge-Menü; Ausflug nach Bamberg inkl. Stadtführung; Eintrittsgebühr in die Teufelshöhle; Reiseleiter