Im Augenblick gibt es zu dieser Reise keine Termine.

Silvesterreise in die Schweiz 
Hotel Carlton Europe***/Interlaken

29.12. - 03.01.2016
pro Person ab
€ 868

Interlaken ist einer der bekanntesten Ferienorte im Berner Oberland. Er ist Ausgangspunkt für Ausflüge in die faszinierende Bergwelt von Eiger, Mönch und Jungfrau. Vom Jungfraujoch bietet sich Ihnen aus 3.454 Metern ein Panoramablick in die Bergwelt der Drei- und Viertausender der Berner und Walliser Alpen sowie über den Aletschgletscher. 

Highlights Ihrer Silvesterreise:
  • Genießen Sie eine Fahrt mit dem Zug auf das Jungfraujoch zum höchsten Bahnhof Europas!
  • Begrüßen Sie das Neue Jahr in der Schweiz mit einem einzigartigen Höhenfeuerwerk in Interlaken vor der Kulisse der Jungfrau!
  • Erleben Sie lebendiges Brauchtum der Schweiz beim Umzug der "Harder Potschete" am 02.Januar!
Silvester Berner Oberland

IHR REISEVERLAUF

 

29.12.2015: Individuelle Anreise nach InterlakenSie reisen individuell nach Interlaken. Im Carlton-Europe-Hotel werden Sie bereits erwartet.
(Abendessen/Übernachtung)

30.12.2015: Ausflug auf das Jungfraujoch
Mönch, Eiger, Jungfrau – die Berge rufen! Mit dem Bus fahren Sie nach Grindelwald und weiter mit der Zahnradbahn zur Kleinen Scheidegg. Anschließend bringt Sie die Jungfraubahn durch den Eiger hindurch zur höchstgelegenen Bahnstation Europas, dem Jungfraujoch in 3.454 Metern Höhe. Diese Bahn ist eine Meisterleistung der Technik und feierte 2012 ihr 100-jähriges Jubiläum. Besichtigen Sie die Aussichtsplattform Sphinx und das Plateau. Von den verschiedenen Aussichtspunkten eröffnen sich Ihnen immer wieder andere Perspektiven in die einmalige Bergwelt der Viertausender der Berner und Walliser Alpen und auf den mit 23,5 Kilometern längsten Gletscher der Alpen – den Aletschgletscher. Aus nächster Nähe grüßen Sie Mönch und Jungfrau. Im Eispalast steigen Sie direkt ins ewige Eis und befinden sich im Gletscher etwa 40 Meter unter der Oberfläche. Sie bestaunen originelle Eisplastiken. Die Schichtung der einzelnen Eisschichten gibt Aufschluss über so manches Wetterereignis. Zurück führt Sie die Route über die Kleine Scheidegg und Grindelwald nach Interlaken. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

31.12.2015: fakultativer Ausflug nach Bern – Silvesterfeier
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können an einem Ausflug nach Bern teilnehmen (Zusatzkosten: ca. 35 €). Sie fahren entlang des Thuner Sees in die Bundesstadt. Während einer Stadtrundfahrt zeigt Ihnen Ihr örtlicher Reiseleiter schönste Straßen, Plätze und Gebäude. Sie besuchen die Altstadt, das bedeutendste historische Bauensemble der Schweiz. Ein Höhepunkt ist der Zeitglockenturm mit seiner fantastischen astronomischen Uhr. Dieses Meisterwerk aus dem 16. Jahrhundert funktioniert noch genauso wie zu seiner Entstehung und zeigt neben der genauen Zeit das Datum und die Mondphasen an. Das Münster mit den berühmten Glasfenstern und der einmaligen Darstellung des jüngsten Gerichts über dem Hauptportal ist ein weiteres Wahrzeichen der Stadt. Besonders berühmt sind die Häuser mit den Arkaden. Diese Laubengänge haben eine Länge von insgesamt sechs Kilometern und sind weltweit ein einzigartiges geschlossenes Bauensemble. Viele bunt bemalte Brunnen zieren zudem die Stadt. Anschließend bleibt Ihnen Zeit für einen individuellen Bummel in der Stadt. Ein Besuch am Bärenpark darf natürlich nicht fehlen. Hier sind die Wappentiere und Namensgeber der Stadt, die Braunbären, beheimatet. Am Nachmittag fahren Sie nach Interlaken zurück. Am Abend erwartet Sie im Hotel eine stimmungsvolle Silvesterfeier. Genießen Sie das schmackhafte 7-Gang-Gala-Menü. Bei Musik tanzen Sie ins Neue Jahr! (Frühstück/Abendessen/Übernachtung) 

IM REISEPREIS ENTHALTEN:
  • 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Carlton-Europe-Hotel in Interlaken
  • 5 x Frühstück vom Buffet
  • 4 Abendessen als 3-Gang-Menü
    Reiseleitung
  • Rundreise im 4-Sterne-Reisebus ab/an Interlaken
  • Silvesterfeier mit 7-Gang-Gala-Menü und Live-Musik
  • Ortsrundgang in Interlaken mit örtlichem Reiseleiter
  • geführte Fackelwanderung in die Umgebung von Interlaken
  • Ausflug zum Jungfraujoch und nach Grindelwald
  • Bergbahnfahrt Grindelwald – Kleine Scheidegg – Jungfraujoch und zurück
  • Besuch des Umzuges der Harder Potschete 

ZUBUCHBARE LEISTUNGEN

  • Ausflug nach Bern mit Stadtführung (vor Ort buchbar) ca. 35 €
  • Bergbahnfahrt auf den First (vor Ort buchbar) ca. 55 €

SO WOHNEN SIE

Lage: Das 3-Sterne Carlton-Europe befindet sich in zentraler Lage in Interlaken und ist direkt am bekannten Höhenweg gelegen.

Zimmer: Die Zimmer sind individuell eingerichtet und mit Dusche/WC, Föhn, Kabel-TV und Telefon ausgestattet.

Ausstattung: Das Hotel besteht aus zwei Gebäuden, die durch einen Zwischenbau verbunden sind. Es besitzt ein besonderes Flair. Das Haus verfügt über einen gemütlichen Speise- und einen Aufenthaltsraum sowie zwei Restaurants und eine Tanzbar. Das Frühstück wird als Buffet gereicht und zum Abendessen werden Ihnen typische Schweizer Gerichte serviert.

WICHTIGE INFORMATIONEN

  • Im Reisepreis sind Kosten für Bahn-/Bergbahnfahrten im Wert von ca. 160,- € enthalten.
  • Mindestteilnehmer: 20 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Beginn der Reise

 

01.01.2016: Ortsrundgang in Interlaken - Neujahrsfeuerwerk
Heute lernen Sie bei einem Ortsrundgang Interlaken kennen. Sie sehen das ehemalige Kloster, die Höhematte, die Brücken über die Aare und erfahren viele interessante Details aus der wechselvollen Geschichte des bekannten Ferienortes. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur individuellen Erkundung von Interlaken. Sehenswert ist die Hauptstraße des Ortes mit dem irreführenden Namen Höheweg. Er verbindet die Bahnhöfe Interlaken Ost und West. Entlang der Straße befinden sich viele Hotels, gemütliche Restaurants und Geschäfte. In der Mitte des Höheweges befindet sich gegenüber dem Hotel Viktoria-Jungfrau ein großes unverbautes Stück Land. Weitblickende Bürger hatten dem finanzschwachen Kanton Bern im Jahr 1863 die Höhematte abgekauft und ließen dieses Stück Land im Grundbuch mit einem unbeschränkten Bauverbot eintragen. Dadurch ist der freie Blick auf die Jungfrau auch in Zukunft garantiert. Es lohnt sich über die Höhematte zu spazieren, denn am Neujahrstag finden hier Open-Air-Konzerte verschiedener Künstler statt. Vielleicht begegnen Ihnen die Trychler-Gruppen, die mit großen Glocken von Haus zu Haus ziehen und das Neue Jahr begrüßen. Am Abend erleben Sie ein großes, eindrucksvolles Höhenfeuerwerk vor der Bergkulisse der Jungfrau. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

02.01.2016: Ausflug nach Grindelwald und Harder Potschete - Fackelwanderung
Am Vormittag fahren Sie nach Grindelwald. Besonders im Winter ist der Ort am Fuße von Eiger, Mönch und Jungfrau sehr beliebt. Bummeln Sie durch die Winterlandschaft. Sie können mit der Gondelbahn auf den First in 2.167 Metern Höhe fahren (Zusatzkosten ca. 55 €). Hier bietet sich Ihnen ein wunderbares Panorama auf Eiger, Mönch und Jungfrau und die umliegenden Berge. Am Mittag kehren Sie nach Interlaken zurück. Hier erwartete Sie ein besonderer Brauch: Bereits als Interlaken noch nicht als Fremdenkurort bekannt war, sondern nur ein Kloster besaß, zogen am 2. Januar, dem Berchtoldstag oder Bärzelistag, maskierte Jugendliche durch die Straßen. Sie forderten beim Kloster ihre «guet Jahresgab», die aus Brot, Wein und einem Batzen - etwas Geld - bestand, ein. 1956 beschlossen die Anwohner der Marktgasse dem Brauchtum eine neue Form zu geben und kombinierten das «Chlummeln» mit der Sage des Hardermannlis, dem steinernen Gesicht, welches hoch über Interlaken am Hausberg Harder thront. In dieser Sage wird von einem Mönch erzählt, welcher im Wald des Harders ein junges Mädchen beim Holzsammeln belästigte. Das verängstigte Kind wollte sich vor der Schande retten und sprang über die Fluh hinaus in den Abgrund. Zur Strafe wurde der Mönch dazu verbannt, jahrtausendelang auf die Stelle seines Verbrechens herab zu blicken. Die Harder-Potschete war geboren. Erleben Sie die Tradition beim Umzug der kostümierten und maskierten Gruppen. Am Abend sind Sie zu einer romantischen Fackelwanderung in die Umgebung von Interlaken eingeladen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

03.01.2016: Individuelle Heimreise
Heute treten Sie nach erlebnisreichen Tagen in der Schweiz Ihre individuelle Heimreise an. (Frühstück)